Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Stern“ von Gerhard Krause

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gerhard Krause anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Fantasie“ lesen

Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 20.02.2019

Lieber Gerhard,
deine Fantasie möchte ich haben:-)))
Dein Gedicht so dehnbar, gern
schau ich hoch zum Abendhimmel,
schicke dir zur Nachtzeit einen
gold'nen Stern,
wünsche dir nur gute Träume.
Liebe Sonnengrüße schickt dir herzlichst
Gundel

 

Antwort von Gerhard Krause (20.02.2019)

Liebe Gundel Danke für den Kommentar Die Sterne die auf Erden wandeln, wolln gerne irgendwo anbandeln, und suchen, das glaube mir nach einem Sternchen, vielleicht nach Dir!!!! Einen schönes Blich in den Nachthimmel und Dir liebe Grüße Gerhard


Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 20.02.2019

Lieber Gerhard!
All die Sterne, die hier unten leuchten, garantieren noch nicht den Himmel auf Erden.
(Brigitte Fuchs (*1951), Schweizer Autorin)
Dir einen schönen Wochenteiler
Liebe Grüsse Karin

 

Antwort von Gerhard Krause (20.02.2019)

Liebe Karin Danke für den Kommentar Die Sternchen die auf Erden flittern bei jedem Winde mächtig zittern, weil sie von Menschen hoch gejubelt in Bälde wieder abwärts trudelt. Dir liebe Grüße Gerhard


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 19.02.2019

...Gerhard, ich geh jetzt Sternderl schaun.
GN8 und lG, Bertl.

 

Antwort von Gerhard Krause (20.02.2019)

Lieber Bertl Danke für den Kommentar Dein Stern ist sicher aufgegangen und leuchtet Dir von dort und bist Du mal zu ihm gegangen, dann bist Du nie mehr hier an Ort. (hat noch Zeit) Herzlich Gerhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).