Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Hanna“ von Gerhard Krause

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gerhard Krause anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensfreude“ lesen

Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 20.02.2019

Lieber Gerhard!
Hanna sollte besser auf ihre Mutter hören, meinst du nicht? Alles brauch Zeit.
Schön geschrieben, gefällt mir sehr gut.
Herzliche Grüsse Karin

 

Antwort von Gerhard Krause (20.02.2019)

Liebe Karin Danke für den Kommentar Ein Mädchen das recht brav und treu dem ist in Bälde vieles neu, was Freundinnen zum Besten geben möchte sie auch bald erleben. War's bei Dir nicht auch so was älter sein das machte froh. Dir liebe Grüße Gerhard


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 20.02.2019

Das sind die kleinen Sorgen, die du prima beschreibst, Gerhard. Die großen kommen dann später ... Herzlichst RT

 

Antwort von Gerhard Krause (20.02.2019)

Lieber Rainer Danke für den Kommentar Die Jugendzeit die scheint begehrlich doch sind wir zu uns einmal ehrlich, die kleinen Sorgen wurden groß und man wurde sie dann nicht mehr los Herzlich Gerhard .


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 20.02.2019

Lieber Gerhard,
die kleine Hanna kann die Zeit des Erwachsenwerdens nicht abwarten
und möchte die ganze Sache forcieren zum Leid der Mutter.
Sehr lustig und gerne gelesen.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Gerhard Krause (20.02.2019)

Liebe Hildegard Danke für den Kommentar Als Teen da merkt man irgendwann ich hätte es viel schöner dann wäre ich von Jungen schon begehrt schön, ansehlich und liebenswert das alles kommt zwar in Gang doch es dauert viel zu lang. Liebe Grüße Gerhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).