Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Pablo Picasso“ von Andreas Vierk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Menschen“ lesen

tryggvason (olaf-lueken2web.de) 21.02.2019

Von den Sufis und Derwischen habe ich gelernt, dass ich den Sinn eines
Gedichts nicht immer gleich begreifen muss. Umgekehrt wird daraus
ein Schuh. Das Gedicht muss auch den Dichter begreifen, damit er sich
vom Gedicht sich wieder ergreifen lassen kann.
Herzliche Grüße
Olaf

 

Antwort von Andreas Vierk (22.02.2019)

Lieber Olaf, da ich eigentlich immer die Kontrolle über die metaphorische Höhe meiner Gedichte habe, versuche ich zu begreifen, was denn nun ein diesem Gedicht anders ist, als an meinen anderen Gedichten. - Jetzt hätte ich vielleicht meine Irene gebraucht... Grübelnde Grüße von Andreas


sifi (eMail senden) 21.02.2019

Lieber Andreas,
dem Titel nach müsste Dein Sonett ganz große Kunst sein.
Ich habe den Text jetzt schon mindestens fünf Mal gelesen,
aber ich komme leider nicht hinter den Sinn des Ganzen.
Das kommt mir irgendwie alles spanisch vor.
LG Siegfried, etwas ratlos

 

Antwort von Andreas Vierk (21.02.2019)

Lieber ratloser Siegfried, ich habe ein Dauerproblem mit den Überschriften meiner Gedichte. Für e-Stories brauche ich ja immer eine. Beim Schreiben dieses Gedichtes kam ich aber mal fast mühelos auf diesen geschätzten spanischen Maler (vielleicht wegen des letzten Verses mit der kahlen Kopfhaut :-)) Es ging mir um das Dilemma jeden Künstlers, die immanente Realität nicht in ihrem Innersten durchdringen und begreifen zu können, und so dem Anspruch der Kunst, auf den Urgrund des Seins dringen zu müssen, nicht genügen kann. - Uff, ich hoffe, ich habe deine Ratlosigkeit etwas erhellen können und nicht etwa noch vertieft! LG Andreas


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).