Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Haare“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Musilump23 (eMail senden) 24.02.2019

Lieber Franz,
auch die Haare auf des Menschen Haupt unterstreichen eine gewisse Persönlichkeit ihrer Identität, genauso wie oft borstige Haare, die gar auf den Zähnen wachsen. Frisuren sind oft von weihevollen Fantasien gezeichnet. Ein passender Haarschnitt zaubert dem Gesicht immer ein wenig Frühlingsfrische in jede Fratze. Aber immer siegt ein filzfreies, sauberes und gepflegtes Aussehen!
Mit frdl. GR. Karl-Heinz


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 23.02.2019

Ob das sinnvoll ist, jede Mode mitzumachen, das bleibt dahingestellt, lieber Franz
und liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Franz Bischoff (23.02.2019)

Da meine liebe Hildegard stimme ich Dir wahrlich gerne zu! So denke ich, dass auch in Zukunft alles so bleibt, wie mein Herzblatt und ich dies lieben! Danke und Grüße Dir der Franz


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 23.02.2019

Nur aufpassen, dass man sich damit nicht lächerlich macht, Franz! Ansonsten gern gelesen von RT, der freundlich grüßt.

 

Antwort von Franz Bischoff (23.02.2019)

Da lieber Rainer stimme ich Dir wahrlich gerne zu! So denke ich, dass auch in Zukunft alles so bleibt, wie mein Herzblatt und ich dies lieben! Morgen halte ich ganz fest die Daumen und wie auch immer, ein gutes Fußballspiel ist mein Wunsch! Danke Dir der Franz


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 23.02.2019

Lieber Kurzhaar-Freund Franz...
Brauchst du´s im haarigen Notfall schön
scharf?!? uns Figaro frägt...
und für´n zu dichten Haarschopf Klingen...?
Rate mal: Wer an den Turboschall-FÖN
darf?!? das Gillettchen trägt...
zum Haarzäumen um den Kopf Schlingen ;-)))
--->>> ich mag´s ebenso KURZ
mit herzlich gepflegten Mittagsgrüßen
von deinem Schwabenfreund Jürgen


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 23.02.2019

Von Bismarck stammt der berühmte Satz: "Wenn die Haare gehen, kommt der Verstand."
Ja, unsere Altvorderen waren noch sehr kluge Leute.
H.G. Olaf


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).