Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Brillen zum Brüllen“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Satire“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 28.02.2019

Wenn dir Optiker sagen, Brillen seien heutzutage Mode für die Augen, dann sollte man diesen wechseln, lieber Robert. Gern gelesen an Weiberfastnacht. Da ist es besser, ohne Brille zu sehen, was da um dich herum geschieht ... Herzliche Grüße von mir. RT

 

Antwort von Robert Nyffenegger (28.02.2019)

Danke Dir herzlich, Weiberfastnacht, das interessiert mich sehr, kann man auch als Indianer hin gehen, darauf bin ich nämlich spezialisiert, mit Tomahawk und Pfeil und Bogen? Lieber Gruss und viel Vergnügen, Robert


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 27.02.2019

Robert, es ist mein letzter Wille,
Frau mit so einer blöden Brille.

*Lach*, lG von Bertl.

 

Antwort von Robert Nyffenegger (28.02.2019)

Danke Dir und ich empfehle, sage ihr ganz einfach: weg damit! Lieber Gruss Robert


sifi (eMail senden) 27.02.2019

Mein Haiku "Die Brille für Durchblicker"
war damals nicht so der Brüller.
Die neue Brille
Großes LOch in der Mitte
Reklamationsgrund?

Der absolute Brüller sind für mich immer Männer
mit Sonnenbrille auf ihrer kahlen Hirndecke -
und das noch bei finsterster Nacht und Nebel ...

LG Siegfried

 

Antwort von Robert Nyffenegger (28.02.2019)

Danke Dir herzlich für den zutreffenden Spruch. Ich trage nur ein Brillengestell ohne Gläser, dann sind die am schnellsten geputzt und gehen nicht kaputt. Lieber Gruss Robert


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 27.02.2019

Lieber mummputziger Augenchecker Robert...
Da hätt´ ich was zum rosa Brillen-Schütteln-
ganz närrisch daneben von schrillen Bütteln:
Ein Blattschuß mit der Zwille war
des Knaben fester WILLE zwar...
daneben ging Krampe seiner Breitzwille
In Scherben lag da Onkel´s Zweitbrille!!
--- No happy end ---
Herzl. sonnige Abendgrüße
vom Schwabenfreund Jürgen

 

Antwort von Robert Nyffenegger (28.02.2019)

Schön von Dir zu hören. Ich selber trage einen Zwicker von meinem Vater, das ist gediegen und man kann so auch auffallen. Es gibt aber Tätigkeiten, da muss man ihn abnehmen, weil er etwas wackelig sitzt. Danke Dir und lieber Gruss, Robert


Die Lilie (britta.schaefer.hammweb.de) 27.02.2019

Lieber Robert, ich habe dein gutes Gedicht gern und mit Schmunzeln gelesen. Eselohren, wären doch ne gute Idee, die halten die schweren Brillen besser:-)) Liebe Grüße Britta

 

Antwort von Robert Nyffenegger (27.02.2019)

Danke Dir herzlich, ist doch erstaunlich was man für einen Wirbel um die Seh-Hilfe anstellt und die Hör-Hilfe soll keiner sehe, so klein muss sie sein, dass man sie sogar vergisst reinzupflanzen. Lieber Gruss Robert


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 27.02.2019

Lieber Robert,
sehr schön wieder von dir zu lesen und du bringst es wieder auf den Punkt.
Sonnige Schmunzelgrüße von Hildegard

 

Antwort von Robert Nyffenegger (27.02.2019)

Danke Dir, bin echt glücklich, dass mich zumindest eine brave Leserin fast ein wenig vermisst hat. Herzlich Robert


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 27.02.2019

Ich liebe solche Blödelgedichte, lieber Robert!
Schmunzelgruß
vom Paul

 

Antwort von Robert Nyffenegger (27.02.2019)

Danke Dir und kann Dir nur bestätigen - auch Du wirst es erleben - je älter man wird, umso mehr nimmt das Blödeln zu und das erfreuliche daran ist, man hat Freude daran. Lieber Gruss Robert


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 27.02.2019

Lieber Robert. Mit Schmunzeln gelesen und manche Brillen sind schon Körperverletzung! Grins! Dir viele Grüße Franz

 

Antwort von Robert Nyffenegger (27.02.2019)

Danke Dir und Recht hast Du, man kommt oft aus dem Staunen nicht mehr raus. Herzlich Robert


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).