Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Weinfreude“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Musilump23 (eMail senden) 03.03.2019

Lieber Franz, dem Wein wohnt einfach eine Macht inne, die stets gute Laune in den Alltag zu tragen weiß. Zudem zieht dieses Edelgetränk wunderschöne Gesellschafts-Geschichten auf sich und löst jede Freude darauf auch ein. Da wird auch deine lästige Grippe zu einer Befreiung.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (04.03.2019)

Lieber Karl - Heinz. Noch hat mich die Grippe im Griff und mir fehlt der Geschmack für einen guten Wein! Doch ich freue mich schon auf den ersten kleinen Schluck! Ein guter Wein ist auch gut für die Seele! Karl - Heinz, da muss man durch, jedoch von Herzen Dir von uns unsere Wünsche der Gesundheit bezogen! Grüße Franz mit Dank dem Kommentar


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 03.03.2019

Auch dir wird der Wein wieder gut munden, lieber Franz,
alles braucht seine Zeit.
Lieben Gruß von HIldegard

 

Antwort von Franz Bischoff (04.03.2019)

Noch hat mich die Grippe im Griff meine liebe Hildegard und mir fehlt der Geschmack für einen guten Wein! Doch ich freue mich schon auf den ersten kleinen Schluck! Ein guter Wein ist auch gut für die Seele! Grüße Franz mit Dank dem Kommentar


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 03.03.2019

Wer Wein trinkt,
schläft gut,
wer gut schläft,
sündigt nicht.
Wer nicht sündigt,
wird selig.
Mit Wein kommt
man schneller
in den Himmel.
Herzliche Grüße
Olaf
Gedicht ist ansatzweise von William Shakespeare.

 

Antwort von Franz Bischoff (04.03.2019)

Zuweilen sündige ich mit meinen Gedanken auch im Schlaf und ich denke, es sind wundervolle Sünden! Natürlich kommt auch später die Reue! Schmunzelgrüße mit Dank dem Kommentar der Franz


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 03.03.2019

...Francesco, lass dir Zeit mit Wein und Frauen, doch Traumschlösser kannst dir bauen. Baldige Genesung und lG, Bertolucci.

 

Antwort von Franz Bischoff (04.03.2019)

Noch hat mich die Grippe im Griff Don Bertolucci und mir fehlt der Geschmack für einen guten Wein! Doch ich freue mich schon auf den ersten kleinen Schluck! Ein guter Wein ist auch gut für die Seele! Grüße Francesco mit Dank dem Kommentar


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).