Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Antwort und Huepfen“ von Siebenstein .

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siebenstein . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Nordwind (nordwind19-wehtyahoo.de) 08.03.2019

Hallo,

...wo bleibt die hoch gepriesene Toleranz der Autoren in den Kommentaren?!
Auch wenn man nicht alles versteht MUSS man es nicht SCHLECHT machen!!!
Du wirst genügend Leser haben, die deinen Ausführungen gerne folgen.und das Gelesene
auch verstehen.

Den Glauben und die damit verbundene Religion sollte man jedem Menschen zugestehen, sofern keine Gewalt verherrlicht und niemanden Schaden zufügt wird und friedlich ist, wie in deinem Fall.

Deine Beiträge sind von religiöser Art, das weiß inzwischen jeder, wer es nicht mag, braucht es auch nicht zu lesen und in Kommentaren Frust ablassen, unter konstruktiver Kritik verstehe ich etwas anderes.

Ich lasse mich ja auch nicht hinreißen, Beiträge zu kommentieren, die jeder Logik entbehren, in welchen ich keinen Sinn finden kann und die letztendlich eine Ansammlung von Wiederholungen ohne Wertigkeit für uns sind.

Gruß Gabriele

 

Antwort von Siebenstein . (08.03.2019)

... vielen Dank fuer den Kommentar ... schade, dass Kommentatoren im kommentierten Gedicht scheinbar Sinn u./o. Wertigkeit bzw. Logik nicht oder nur teilweise zu erkennen bereit sind, wieso auch immer ...


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 07.03.2019

Glauben, wenn überhaupt, diesen kann man nur mit Vernunft vermitteln was ich hier wahrlich bezweifle! Letztlich bewirkt dies „Wirrwarr“ genau das Gegenteil! In diesem Sinne friedliche Grüße in die Nacht

 

Antwort von Siebenstein . (07.03.2019)

... Vernunft verlangt Vernunftsschluss, der wiederum auf Anfuehrung von Fakten gruendet, die wisswnschaftlich nachvollziehbar sein muessen; all das beinhaltet zum Teil der vom obigen Kommentator unverstaendlich als Wirrwarr kritisierte Text, weshalb der Kommentator des Herumgeblubbers anheim erscheint ... Zudem: Es gab schon folgenreichere Bibeleinschaetzungen ...


Musilump23 (eMail senden) 07.03.2019

Hier werden eigentlich Gedichte gepostet und keine Langeweile die einem Spukgebilde gleicht!

 

Antwort von Siebenstein . (07.03.2019)

... Was den obigen Kommentator Langweile bereitet, mag andere inspirieren ... er ist halt nicht der Welten Nabel ...


rnyff (drnyffihotmail.com) 07.03.2019

Ein Zahlen Spiel von vorn nach hinten,
Gespickt mit den bekannten Finten.
Was soll die ganze Kleckerei,
Das fromm Geschwafel Einerlei?
Fragt Robert

 

Antwort von Siebenstein . (07.03.2019)

... bei dem, der ´s nich´ verstanden hat, erscheint die Denkkraft etwas verblasst ... oder er will nicht recht verstehen, was man koennt´ daraus erseh´n ...


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).