Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Weltfrauentag“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 10.03.2019

Lieber Franz,
es ist auch gut, dass der Weltfrauentag wieder an Bedeutung gewinnt.
Schaut man zurück, was Frauen alles schon geschaffen haben und in
der Männerwelt doch nicht so angenommen wurden, ist es doch ein
Pluspunkt. In der DDR wurde ja der Frauentag groß gefeiert. Es ist
gut, dass man sich wieder darauf besinnt, was Frauen alles leisten.
Den Muttertag sollte man aber nicht weniger ehren.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Franz Bischoff (12.03.2019)

Frauen liebe Hildegard, diese haben fast alle immer meine Bewunderung! Schmunzel! Dass ich fast allen Frauen bezogen Respekt habe, dies ist ja bekannt und somit ist für mich fast immer, „Weltfrauentag“! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 08.03.2019

Lieber Franz,
in der früheren DDR wurde dem Weltfrauentag eine besondere Bedeutung beigemessen und auch in der deutschen Gegenwart gewinnt dieser wieder an Aufmerksamkeit. Ein sehr schönes Gedicht!
LG. Michael

 

Antwort von Franz Bischoff (12.03.2019)

Herzlichen Dank Dir Michael und bald geht es wieder nach Dresden! Dass ich fast allen Frauen bezogen Respekt habe, dies ist ja bekannt und somit ist für mich fast immer, „Weltfrauentag“! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


Musilump23 (eMail senden) 08.03.2019

Lieber Franz, auch ohne diesen “gemachten“ Feiertag ist für dich im Reich vieler schönen Frauen die Welt mehr als nur himmelblau.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (08.03.2019)

Da haben wir wieder wie so oft die gleiche Einstellung lieber Karl - Heinz! Beste Wünsche Dir wieder! Wer immer auch diese Tage geschaffen hat, offenbar haben diese Herrschaften dem Rest des Jahres bezogen damit ihre Probleme. Ich brauche weder einen Weltkindertag, Frauentag, Vatertag oder Muttertag und was auch immer. Mir ist immer klar was für mein Leben von Bedeutsamkeit ist! Danke dem Kommentar wieder und Grüße der Franz


rnyff (drnyffihotmail.com) 08.03.2019

Jetzt haben wir den Männertag, den Frauentag und so fragt man sich, wann wird der Tage für Diverse gefeiert, mit ihren 60 Varianten. Lieber Gruss Robert

 

Antwort von Franz Bischoff (08.03.2019)

Robert Dir wieder meine Zustimmung! Wer immer auch diese Tage geschaffen hat, offenbar haben diese Herrschaften dem Rest des Jahres bezogen damit ihre Probleme. Ich brauche weder einen Weltkindertag, Frauentag, Vatertag oder Muttertag und was auch immer. Mir ist immer klar was für mein Leben von Bedeutsamkeit ist! Danke dem Kommentar wieder und Grüße der Franz


AngieP (angie.jgo4more.de) 08.03.2019

Ganz genau Franz!
Wer braucht denn sowas! Frauentag! Das hört sich so an wie der Tag des Kreuzworträtsels, des Zitronenfalters oder sonst was. Gleichheit und Gerechtigkeit statt irgendwelcher dämlichen Frauentage. Und wer (s)eine Frau sonst nicht schätzt, braucht auch nicht am Frauentag an sie denken. Das Gleiche gilt übrigens auch für den Muttertag, finde ich.
Liebe Grüße und danke für diesen Beitrag.

 

Antwort von Franz Bischoff (08.03.2019)

Herzlichen Dank auch Dir wieder! Wer immer auch diese Tage geschaffen hat, offenbar haben diese Herrschaften dem Rest des Jahres bezogen damit ihre Probleme. Ich brauche weder einen Weltkindertag, Frauentag, Vatertag oder Muttertag und was auch immer. Mir ist immer klar was für mein Leben von Bedeutsamkeit ist! Danke dem Kommentar wieder und Grüße der Franz


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 08.03.2019

Grinsi, lieber Franz,
deine Grüße habe ich gerade angenommen, freu.
Ich mag lieber den "Muttertag" feiern.
Liebe Grüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Franz Bischoff (08.03.2019)

Liebe Gundel. Herzlichen Dank dem Kommentar und ich denke, man achtet sich in Gegenseitigkeit, oder man achtet sich nicht. So ist dieser Weltfrauentag für mich nicht sehr wichtig, ich zolle Frauen immer mein Respekt und bei einigen die glauben „Männer ständig geschmacklos in die Ecke zu stellen“, diesen bezogen, da mache ich mir keine Gedanken! Ich denke Du stimmst mir zu, man hat Format oder man hat nicht! Ich wurde in einer Zeit geboren, in der man lernte, den Frauen Respekt zu bekunden und daran, da halte ich noch immer fest. So werden selbst im Jahr 2019 noch immer viele Frauen als „dritte Wahl“ bewertet und an einem Tag im Jahr, da kann man dies nicht ändern. Ich glaube Gundel Du verstehst meine Gedanken sehr gut! Muttertag ist für mich ein Tag an dem zumindest sehr viele Mütter, die das ganze Jahr nur im Abseits stehen einige Stunden Freude erhalten. Doch ich verstehe Dich sehr gut und stimme Dir zu gerne zu! Für mich ist Muttertag immer, denn meine Mutter fehlt mir immer und so soll es auch sein und dies auch meinem Vater bezogen. Gott schenkte mir zum Glück wundervolle Eltern! Dir liebe Gundel viele liebe Grüße und Wünsche vor allem der Gesundheit!


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).