Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Frühlings Heimkehr“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Frühling“ lesen

Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 15.03.2019

...>dann< ist der Frühling heimgekehrt, meintest Du in der letzten Zeile, oder?

Bin kein Krümelsucher, Bertl. Fiel mir nur so beim rundum zufriedenen Lesen Deiner
prima Zeilen, samt Aquarell, auf.

Bleib munter.

Und sei gegrüßt

 

Antwort von Adalbert Nagele (15.03.2019)

...vielen lieben Dank Ralph, für dein konstruktives Kommentar! Ich hab's korrigiert mit "...ist wohl der Frühling heimgekehrt." Die Mitternachtsstunde, sie ist wieder da;-) und ich bin immer noch munter. Eine gN8 und herzliche Grüße, Bertl.


MarleneR (HRR2411AOL.com) 12.03.2019

Lieber Bertl,

die Frühlings-Heimkehr hast du schön beschrieben. Ja, hier ist er auch
schon ein wenig da gewesen, macht aber nun ein kleines Päuschen.
Die Temperaturen sind ganz schön gesunken und es weht ein stürmischer
Wind mit Regen immerzu, mag ich gar nicht. Aber der Lenz wird wiederkommen.

Liebe Grüße dir von Marlene

 

Antwort von Adalbert Nagele (12.03.2019)

...Marlene, heuer ist Ostern erst spät, aber dafür wird es dann, wie ich hoffe, den Frühling schon geben. LG von Bertl.


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 11.03.2019

Es macht immer Freude, lieber Bertl, ein Gedicht zu lesen, das stimmig ist und durch ein schönes Bild noch besser wird. LG von RT

 

Antwort von Adalbert Nagele (12.03.2019)

...ja Rainer, da kann ich dir nur beipflichten. Merci und lG, Bertl.


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 11.03.2019

Das gefällt mir in Wort und Bild, Bertl!
servus der Paul

 

Antwort von Adalbert Nagele (11.03.2019)

...Paul, die Heimkehr des Frühlings ist nicht mehr aufzuhalten. Alles Gute, lulu und lG, Bertl.


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 11.03.2019

Hallo Bertl,

Das Gedicht und das Aquarell bestätigen den Frühling in ausgezeichneter Weise.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Adalbert Nagele (11.03.2019)

...das freut mich Karl-Heinz;-) die Heimkehr des Frühlings ist nicht mehr aufzuhalten. Alles Beste und lG, Bertl.


Night Sun (m.offermannt-online.de) 10.03.2019

Lieber Bertl, dieses farbenfrohe Aquarell erinnerte mich an herrliche Herbsttage von der Tönung her, der Frühling meldet sich schon mit diversen Blumen bei uns an, die aber leider das Sturmtief aushalten müssen. Dir liebe Sonntagabendgrüße, Inge

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.03.2019)

...Inge, die lebensfähigen Blumen werden das Sturmtief überstehen und wenn wir den März überstanden haben, dann kann der Frühling auch zu uns heimkehren. Merci und lG, Bertl.


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 10.03.2019

Lieber Bertl,
der Frühling hat sich auf leisen Sohlen eingeschlichen, das dein Gedicht
mit dem gelungenen Aquarell beweisen.
Herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.03.2019)

...Hildegard, den März müssen wir noch übersteh\'n, dann wird der Frühling voll und ganz heimkehren. GN8 und lG, Bertl.


rnyff (drnyffihotmail.com) 10.03.2019

Schön formuliert und bestens gemalt, gefällt mir besonders in der farblichen Zusammenstellung, man glaubt den Übergang Winter zu Frühling zu sehen. Lieber Gruss Robert

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.03.2019)

...merci Robert, das freut mich. Eine gN8 und lG, Adalbert.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 10.03.2019

Hallo Bertoluccci. Man kann wahrlich sagen, der Frühling kommt mit Power, es kommen schon die Clematis und vieles andere, doch Power hat auch der Wind (Sturm) in den letzten Tagen und vor allem heute am Sonntag! Fazit, der Frühling steht vor der Türe! Grüße Francesco

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.03.2019)

...ja Francesco, der Frühling ist nicht mehr aufzuhalten. Merci und lG, Bertolucci.


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 10.03.2019

Wie "hingetupft" mit dieser dem Frühling nur eigenen Frische u. Leichtigkeit wirken sowohl Text als auch das
sehr schöne Aquarell.HG zu Dir, Bertl. Ingeborg

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.03.2019)

...Ingeborg, man muss sich die Heimkehr des Frühlings nur verinnerlichen, dann läuft alles wie von alleine. Es ist und bleibt die schönste Jahreszeit für mich. Merci und glG, Bertl.


Tensho (eMail senden) 10.03.2019

Bertl,
prinzipiell stimme ich dir zu, aber bei dem Regen und dem Sturm gehe ich nicht vor die Tür. Lach, da lockt der Frühling nur bedingt. Gestern gingen hier gar heftige Gewiter nieder. Es kommen ja bessere Tage.
Ein Aquarell gefällt mir. Ich mag diese Art der Malerei sehr.
LG Bernhard

 

Antwort von Adalbert Nagele (10.03.2019)

...Bernhard, man muss sich die Heimkehr des Frühlings nur verinnerlichen. Es ist und bleibt die schönste Jahreszeit für mich. Eine gN8 und lG, Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).