Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Kleine“ von Aylin .

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Aylin . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Liebe“ lesen

Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 12.03.2019

Liebe Aylin,

sehr zartfühlend geschrieben, drei Tage können sehr lang sein.

LG Margit

 

Antwort von Aylin . (12.03.2019)

ja, für so ein kleines Dötzken schon... Lieben Dank fürs Mitfühlen, liebe Margit und lG von Monika


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 12.03.2019

Eine Oma ist - wie Mutter - durch nichts zu ersetzen, und der Wuffi trägt zur Harmonie bei...
Schön gefunden:
der Paul

 

Antwort von Aylin . (12.03.2019)

ja, das ist so, ich hatte auch eine gute Oma und eine gute Mutter. Lieben Dank , lieber Paul und lG von Monika


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 11.03.2019


So kann man sich ans Kind verschenken,
ins kleine Seelchen tief reindenken...
Die Trauer, die es fühlen kann,
es ja noch nicht erzählen kann.
Und jedes will sein Tröster sein...
Mama weg - für drei Tage -
das ist für ihn eine wahre Plage,
lässt es wie drei Jahre scheinen
und Tränchen wollen sich rausweinen...

Deine Liebe bricht voll durch,
das ist sehr berührend, liebe Monika.

Herzlichen Gruß von mir - Renate


 

Antwort von Aylin . (11.03.2019)

ja, ich liebe den Kleinen wie meine eigene Tochter auch. Und dadurch, dass wir ihn so oft haben, ist die Beziehung auch sehr eng. Manchmal anstrengend, aber ein Geschenk! Danke, lebe Renate und lG von Monika


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 11.03.2019

...sehr berührend Monika, durch unsere 3 Enkelkinder kann ichj solche Situationen gut verstehen.
LG Adalbert

 

Antwort von Aylin . (11.03.2019)

danke, lieber Bertl. LG von Monika


Jürgen Sanders (eMail senden) 11.03.2019

Liebe Monika, ein Gedicht, das ans Herz geht und ein Lächeln auf das Gesicht zaubert... Wunderschön! Liebe Grüße, Jürgen

 

Antwort von Aylin . (11.03.2019)

danke lieber Jürgen. Solltest mal den Kleinen sehen, der ist noch viel schöner. Lächeln von Monika


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 11.03.2019

Liebe Aylin, der kleine Kummer kann aber so himmelhoch groß sein. Nur gut, dass er sich in dem Alter noch leicht ablenken lässt. Ein nettes Gedicht, mit und aus Liebe geschrieben.
Liebe Grüße von Christa

 

Antwort von Aylin . (11.03.2019)

dies ist kein kleiner Kummer, liebe Christa. Die Sehnsucht nach der Mutter ist etwas sehr Elementares. Das grenzt dann schon an Verzweiflung. LG und danke von Monika


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).