Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Es regt sich nicht nur in der Natur“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Satire“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 16.03.2019

Hallo Bertl,

ein schönes Gedicht
dass Bewegung betrifft.

Früher war ich sehr beweglich. Obwohl noch sehr viel Schnee unsere Straßen säumt gehen wir täglich um den Block, ungefähr einen halben Kilometer. Die Beinen machen uns große Schwierigkeiten. Zu Hause gehe ich oft auf die Tretmühle und für die Muskeln hebe ich bis zu 20 mal ein 30 cm langes Stück von einer Eisenbahnschiene. Trotzdem bin ich Stolz, dass ich das noch kann.Im nächsten Monat wartet der Garten auf mich.
Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Adalbert Nagele (16.03.2019)

...Karl-Heinz, das ist sehr bewundernswert für dein Alter! Weiterhin alles Gute und glG, Bertl.


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 14.03.2019

Lieber Bertl,
so unterschiedlich macht sich der Frühling bemerkbar
und gerne gelesen.
Lieben Gruß von Hildegard

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.03.2019)

...ja Hildegard, der Frühling wirkt sich auf vieles aus. GN8 und lG, Bertl.


Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 14.03.2019

Spürt man nix mehr - egal wo.
Denn isses Zeit wohl sowieso..))

Bleib munter, Adalbert.

Heiter grüßt Dich
Ralph

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.03.2019)

...Ralph, wo du Recht hast, hast du Recht! LG Bertl.


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 14.03.2019

..und der Frühling kommt doch, lieber Bertl,
auch wenn er mit Aprilkapriolen spielt:-))
Liebe Grüße schickt dir herzlichst Gundel.

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.03.2019)

...liebe Gundel, ich denk auch, dass der Frühling nicht mehr lange auf sich warten lässt. Herzliche Grüße, Bertl.


sifi (eMail senden) 13.03.2019

Bläst Dir der Föhn aus allen Rohren
zu viel heiße Luft um Deine Schlappohren
schwitzt Du sogleich aus sämtlichen Poren
und hast wohl bald die Haarpracht verloren.
Grinsgruß vom Siegfried

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.03.2019)

Ein Witzbold warst du immer schon, das hab ich nun davon; doch ohne Spaß kommt man nicht weiter, mach's gut und bleibe heiter. Ein Schmunzelgruß von Bertl.


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 13.03.2019

Unterhaltsam geschrieben, zw humorvoll u. spöttelnd, Adalbert, und auch gut zu wissen, dass der Frühling Schuld hat und nur der ... HG Ingeborg

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.03.2019)

...Ingeborg, mich freut dein humorvolles Kommentar;-))) ein Dankeschön mit lG, Adalbert.


rnyff (drnyffihotmail.com) 13.03.2019

Da kann ich Dir nur sagen:
Wenn wir auch dem Frühling frönen,
Wollen hängt stets ab vom Können.
Jeder kann noch lange klönen,
Selbst die Frau, sie würd`s ihm gönnen.
Herzl. Robert

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.03.2019)

...da hast du wieder einmal Recht lieber Robert. Merci und lG, Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 13.03.2019

Es regt sich vieles mit Bedacht, was Menschen letztlich Freude macht! Schmunzelgrüße Dir Don Bertolucci der Francesco mit noch „immer“ Schnupfen!
Gerne gelesen!

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.03.2019)

...Francesco, wenn sich etwas regt, dann tut sich was;-) und das ist gut so! Baldige Besserung und lG, Bertolucci.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).