Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Soziale Netzwerke“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Alltag“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 14.03.2019

Wer auf den Freundeskreis im Netzwerk zählt und meint
er hat viele Freunde, ja Franz das soll jeder für sich entscheiden.
Gute Gedanken und liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Franz Bischoff (18.03.2019)

Auch hier liebe Hildegard wieder mein Dank! Das Thema Datenschutz ist ein Fall für sich. Viele legen großen Wert auf diesen, jedoch dann geben sie alle Informationen wieder frei! Danke und Grüße der Franz


Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 14.03.2019

wohl wahr: einzig echte Alternative sind echte Leute aus dem echten Leben.
Alles andere ist Lammetta - nett - aber nicht wirklich brauchbar, wenn der Schuppen
mal lichterloh brennt.

Bleib fit, Franz

Grüße zu Dir

 

Antwort von Franz Bischoff (18.03.2019)

Ich verspreche es Dir Ralph! Das Thema Datenschutz ist ein Fall für sich. Viele legen großen Wert auf diesen, jedoch dann geben sie alle Informationen wieder frei! Danke und Grüße der Franz


Musilump23 (eMail senden) 14.03.2019

Lieber Franz,
in diesen Online-Anwendungen ist mancher in einer Sucht täglich unterwegs. Die Netzwerke sind reich an Schauspielereien und einem Klangallerlei, dessen Theaterluft von Peinlichkeiten, hin bis zu maskierten Missverständnissen reichen.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (18.03.2019)

Wieder ein absoluter Volltreffer lieber Karl - Heinz! Das Thema Datenschutz ist ein Fall für sich. Viele legen großen Wert auf diesen, jedoch dann geben sie alle Informationen wieder frei! Danke und Grüße der Franz


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 14.03.2019

Sozial, Don Francesco ist schon richtig;
Übersozial ist nicht so wichtig;
davon sind wir weit entfernt,
und ich hoff', dass man daraus was lernt.

LG Bertolucci

 

Antwort von Franz Bischoff (18.03.2019)

Richtig mein Spezl! Das Thema Datenschutz ist ein Fall für sich. Viele legen großen Wert auf diesen, jedoch dann geben sie alle Informationen wieder frei! Danke und Grüße der Francesco


sifi (eMail senden) 14.03.2019

Der D@tens©hutz ist in vielen Fällen tot@l überflüssig.
Die meisten D@ten sind j@ g@r nicht s©hützenswert.

Grinsgruß vom D@ten©lown Siegfried

 

Antwort von Franz Bischoff (18.03.2019)

Hallo lieber Siegfried! Das Thema Datenschutz ist ein Fall für sich. Viele legen großen Wert auf diesen, jedoch dann geben sie alle Informationen wieder frei! Danke und Grüße der Franz


rnyff (drnyffihotmail.com) 14.03.2019

Ein Netzwerk, sei es auch sozial,
Wird hin und wieder doch zur Qual.
Wenn so ein nicht Bekannter schiesst,
Recht oft halt eine Träne fliesst.
Man braucht vielleicht `ne dicke Haut,
Wenn man all das Geschreibsel schaut.
Lieber Gruss Robert

 

Antwort von Franz Bischoff (14.03.2019)

Moin Robert. Ja mit dem Datenschutz ist es wahrlich schon eine Sache für sich. Als ich noch an meiner Dienststelle tätig war, da erhielt ich immer meine Belehrungen – Datenschutz in gewissen zeitl. Abständen. Grins! Wie dies jedoch oft im Alltag abgehandelt wurde, da schweige ich besser. Zu den sozialen Netzwerken muss man nicht viel sagen, Alltag ist, dass so einige Zeitgeister mit Freundschaften hausieren und eine Anzahl von Freunde haben, die der Einwohnerzahl einer großen Ortschaft entspricht. Narrhallamarsch! Dir viele liebe Grüße und mein Dank Deinem Kommentar


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).