Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Schlaraffia 3“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 17.03.2019

Lieber "RITTER" Bertl,
Gedicht und Foto lösen Freude aus.
Liebe Sonntagsgrüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Adalbert Nagele (17.03.2019)

Liebe Gundel, das freut auch mich sehr;-))) glG sendet dir Bertl aus der Steiermark.


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 17.03.2019

Lieber Bertl,

schneidig siehst Du aus mit dem Käppi und die 11 ist eine heilige Zahl. Hab viel Spaß in Deiner Ritterrunde, als Faunchen Ritter von und zu Österreich.

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Adalbert Nagele (17.03.2019)

...Heidi, hab Dank für dein Kompliment. Faunchen grüßt das Waldhexerl aus der Burg und wünscht dir einen schönen Sonntag. LG von Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 16.03.2019

Auch mein Wunsch Don Bertolucci, dass man dem Knappen mit der Nr. 11 bald die Ritterschaft verkündet! Grüße Dir der Don Francesco, der bei all diesem auch Schokolade als Genussmensch von Ritter mag!


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 16.03.2019

Lieber Bertl,
dein Gedicht hat mich erheitert und dein Foto als Rappe mit der Nummer 11
hat mich begeistert.
Schicke dir herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Adalbert Nagele (16.03.2019)

...Hildegard nicht Rappe, sondern Knappe;-)lach* vielleicht bin ich aber auch ein ungezügeltes Pferd mit schwarzem Fell. *Grins* Merci und lG, Bertl.


Tensho (eMail senden) 16.03.2019

Bertl, so mögest du die ersehnten Ehren erringen und in die Burg einziehen.
LG Bernhard

 

Antwort von Adalbert Nagele (16.03.2019)

...ja Bernhard, die Zeit wird kommen;-) Ritter wird man nicht von heute auf morgen. Aber ich schaffe das! LG von Bertl.


sifi (eMail senden) 16.03.2019

Als Kind habe ich im Karneval
auch gerne Ritterspielchen gemacht.
Aber aus dem Alter bin ich jetzt raus.
Hin und wieder gönne ich mir mal so
eine Tafel Ritter Sport.
Grinsgruß vom Siegfried

 

Antwort von Adalbert Nagele (16.03.2019)

...Ritter Sport in einer Tafelrunde gibt es auch zu laben, aber als ein Ritter gibt es dann noch viele bess're Gaben. Siegfried, Schmunzelgrüße von Adalbert.


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 16.03.2019

"von" wegen, Namen sind Schall und Rauch, Adalbert; hier kündigst Du schier Unglaubliches an... Schmuckes Porträt. Unterhaltsam zu lesen, meint mit herzlichem Gruß, Ingeborg

 

Antwort von Adalbert Nagele (16.03.2019)

...Ingeborg, Kunst, Humor und Freundschaft sind die Grundpfeiler der Schlaraffen und genau da passe ich hin. Merci und glG, Bertl.


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 16.03.2019

Lieber Adalbert,
nun musst du dich als angehender Ritter von Hohenkapfenberg nur noch dafür sorgen, dich im Wahlkampf deinen Wählern zu stellen. Ich glaube, dieser dürfte nicht so stressig sein, wie ein Wahlkampf in Deutschland! Gedicht und Foto finde ich toll!
LG. Michael

 

Antwort von Adalbert Nagele (16.03.2019)

...Michael, bei den Schlaraffen geht alles ohne Stress, nur mit Kunst, Humor und Freundschaft. Merci und lG, Bertl.


rnyff (drnyffihotmail.com) 16.03.2019

Ich wünsch dem Knappen Nummer elf,
Dass er bald Ritter werde.
Studiere er noch den Behelf,
Dann kommt er hoch zu Pferde.
Herzlich Robert

 

Antwort von Adalbert Nagele (16.03.2019)

...dann reite ich als alter Ritter fein, vielleicht auch noch auf hohem Rosse ein. Ein herzliches Dankeschön Robert, mit lG Adalbert.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).