Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ecke Einbahnstraße“ von Gerhard Krause

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gerhard Krause anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Beziehungen“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 20.03.2019

Lieber Gerhard,

ein wunderbares Gedicht.
Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Gerhard Krause (20.03.2019)

Lieber Karl-Heinz Danke für den Kommentar Die Zeiten sind vorüber wo so'ne Einbahnstraße aushelfen musste, aber so geht es auch. Herzlich Gerhard


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 20.03.2019

Lieber Gerhard,
ein wenig traurig und kein Happy End,
so enden oft diese Beziehungen.
Ein ewiger Kreisverkehr:-))
Gut gereimt, so auch deine Phantasien.
Liebe Grüße schickt dir herzlichst,
Gundel

 

Antwort von Gerhard Krause (21.03.2019)

Liebe Gundel Danke für den Kommentar Nicht immer ist es auch galant wie eine Liebe ihr Ende fand, doch sollte man sich eingestehn so kann es auch nicht weiter gehn und der Mann, sei noch zu erwähnen, spart sich Ärger, Streit und Tränen. Dir einen schönen Abend und liebe Grüße Gerhard


rnyff (drnyffihotmail.com) 19.03.2019

Du bist ja ein hochanständiger Typ, sowas wäre mir nie eingefallen, ich habe es immer viel plumper gemacht und der alten Flamme einfach die neue Flamme mit all ihren Vorzügen vorgestellt. Leider ist es mir nun nicht mehr vergönnt, Deine zartfühlende Idee in die Tat umzusetzen. Herzlich Robert

 

Antwort von Gerhard Krause (20.03.2019)

Lieber Robert Danke für den Kommentar. 'Hochanständig' ist doch weit übertrieben, aber so eine Einbahnstrasse muss nicht immer gleich doppelt sein, auch sie hat zwei Seite, eine Einfahrt und eine Ausfahrt und so genügt es, sich nicht genau örtlich fest zu legen. Übrigens bei Deinem Charme ist es doch nicht so hoffnungslos!!!!!!!!! Herzlich Gerhard


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 19.03.2019

Gerhard, so geht's auch;-))) lG von Bertl.

 

Antwort von Gerhard Krause (20.03.2019)

Lieber Bertl Danke für den Kommentar. Jeden fällt, um einen solchen Fall zu lösen, meist was anderes ein. Elegant sich davon zu schleichen, ist dabei nicht unangenehm. Herzlich Gerhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).