Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Unaufhaltsam“ von Britta Schäfer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Britta Schäfer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Angst“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 23.03.2019


Das uns unbegreiflich wirkende LEBEN
lässt uns manchmal fragend erbeben.
Da schleicht eine Angst an uns heran
und haucht uns fröstelnd an:
Wenn unsre Namen verlieren den Klang
- wer oder was hält uns dann?
Wer sich vertrauensvoll auch dem TOD
übergeben kann, ist gut dran.

Liebe Gedankengrüße kommen - Renate

 

Antwort von Britta Schäfer (24.03.2019)

Liebe Renate, beruflich habe ich täglich mit Demenzkranken zu tun, das ist eine schlimme Krankheit. Vergesslichkeit, Wesensveränderungen, eine erhöht verminderte Alltagskompetenz, Der Betroffene lebt in seiner eigenen kleinen Welt, das Umfeld leidet. Ich selbst bin nicht dement, bin aber betroffen...Was kommt, macht mir Angst. Ich danke dir für deine Worte. Liebe Grüße Britta


Klaus lutz (clicks1freenet.de) 22.03.2019

Alles fliesst! Alles vergeht! Das Leben wird unterschätzt! Und der Tod überschätzt! Und wer klar sieht! Der liebt einfach das Leben! Alles andere ergibt sich! Ein gutes und wahres Gedicht! Klaus

 

Antwort von Britta Schäfer (22.03.2019)

Hallo Klaus, Demenz ist eine schwere Krankheit, schlimm für den Betroffenen, aber auch das Umfeld leidet. Ein Schwanken zwischen \"sich dem Stellen was kommt\", oder \"Weglaufen\" ,weil man das alles nicht mehr erträgt. Danke für den Kommentar, liebe Grüße Britta


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).