Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Abgestellt“ von Gerhard Krause

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gerhard Krause anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 27.03.2019

Lieber Gerhard,

Ja in einer großen Stadt
man liebend gern ein Auto hat.
Fällt jedoch das Parken schwer
fährt man sinnlos hin und her.
Lässt man die Karre einfach stehen,
wird oft man sie nicht wiedersehen.

Gefällig dein Gedicht.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Gerhard Krause (27.03.2019)

Lieber Karl Heinz Danke für den Kommentar Wer in einer großen Stadt, die unzählige "Einbahnstrassen" hat, einer sein Auto dort abstellt sich den Straßennamen nicht behält, der kriegt später beim Auto suchen, ganz bestimmt das große fluchen. Schmunzelgruß an Euch Zwei Gerhard


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 26.03.2019

Lieber Gerhard,
wäre doch dieser Herr nur bei
seiner Geliebten geblieben.
Nun ist er "Abgestellt" und kein Finden,
Vielleicht ein Suchen zum Hotel "Unter den Linden",
mit einem Schmunzelgruß herzlichst
Gundel

 

Antwort von Gerhard Krause (27.03.2019)

Liebe Gundel Danke für den Kommentar Bist Du fremd in einer Sadt, die ja so viele Straßen hat und du das Auto abgestellt dir nur Einbahnstraße einfällt, wenn du willst weiter fahren mal dann wird das suchen eine Qual, den Einbahnstraßen gibt es viele und so schnell kommst du nicht zu Ziele. Schmunzelgruß Gerhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).