Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wohin steuert die Menschheit?“ von Jürgen Wagner

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Jürgen Wagner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Welt der Zukunft“ lesen

Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 26.03.2019

Lieber Jürgen, sehr sehr gut erdacht und geschrieben. Du hast dich gewaltig gesteigert!!!
Morgengrüße von Christa

 

Antwort von Jürgen Wagner (26.03.2019)

Danke für das große Lob! Ist bei Euch der Frühling schon da? LG! Jürgen


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 25.03.2019


Lieber Jürgen,
für mich ist das eine Horrorvorstellung.

Ich will die metallene Technik nicht.
Mir ist, als ob das Herz mir bricht...
Vor meinem inneren Auge tänzelt das Leben
in schönen Farben und bunten Fäden.
Ich wehre mich gegen das kalte Walten.
Wir verlernen total, Gefühle zu entfalten.
So wird auch die LIEBE immer mehr vertrieben,
es ist ihr unmöglich, ohne Herz zu lieben...

Wir berauben uns selbst um das Beste, das es gibt
- wer kann denn leben, ganz ungeliebt?
Vielleicht schreien wir einmal nach einer Menschenhand,
dann erst werden wir wissen, was uns wirklich verband.

Gedankengrüße von mir - Renate

 

Antwort von Jürgen Wagner (26.03.2019)

Man darf sich da nicht zu viele Gedanken machen, aber etwas wollte ich schon auch darüber reflektieren. Jede Generation trägt ihr eigenes Paket so wie jeder Tag für sich bewältigt werden will. Wir tun unser Bestes! Ohne Digitalisierung hätten wir uns doch auch nicht kennengelernt ... Liebe Grüße! Jürgen


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).