Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Denken“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 01.04.2019

Denken und Fantasie, beides gehört ua zum Menschsein dazu; und wenn dieses dann ins Tun führt, gelingen Veränderungen, Neuerungen, echte Fortschritte, so mein "denken" nach Deinem Gedicht
Denken, liebe Margit. Herzichst- Ingeborg

 

Antwort von Margit Farwig (01.04.2019)

Dein Denken liegt richtig in der Spur, Veränderungen sind dem Denken in die Wiege gelegt, sie machen das Leben vielseitig und lebenswert, sie es gerade und wen es tritt. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 31.03.2019

Liebe Margit,
man kann sich endlos den Kopf zerbrechen. Das Denken halte ich, was das Existenzielle angeht, für eminent wichtig, aber jede Einzelne muss sich mit den gelüfteten Geheimnissen abfinden. Egal ob es ihm passt oder nicht. Zumindest ist das für die Gesetze unserer Natur zutreffend, die Gesetze der Politik hingegen sprechen eine Sprache! Ein sehr gutes Gedicht!
LG. Michael

 

Antwort von Margit Farwig (01.04.2019)

Lieber Michael, ich habe mich auch sehr angestrengt, denn Denken kommt nicht umsonst, ist auch hinfällig, wenn alles Denken in die Irre führt, wie du sehr richtig anführst. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 31.03.2019

Das Denken an sich ist keine Größe. Ganz und gar nicht. Wenn ich gegen die Umweltverschmutzung (Bsp.) nichts tue, kann ich DENKEN wie ich will. Es passiert, was nicht passieren soll. So eine Ode denkt
sich zu Tode.
Herzliche Grüße
Olaf

 

Antwort von Margit Farwig (01.04.2019)

Selbst dies ist keine Denkungsart, denn Du kannst Dich drehen und wenden wie Du willst, der ( * ) bleibt doch hinten...grins Herzlichst gedankt, Margit


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).