Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Kriegsveteran“ von Andreas Vierk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

rnyff (drnyffihotmail.com) 02.04.2019

Eindrücklich, voller Atmosphäre, man kann das verflossene Grauen und die Sinnlosigkeit nicht besser beschreiben und verdichten. Herzlich Robert

 

Antwort von Andreas Vierk (02.04.2019)

Oioi! Danke Robert, dieses Gedicht ist denn auch wieder das, was ich eigentlich machen will. LG von Andreas


Britta Schäfer (britta.schaefer.hammweb.de) 02.04.2019

Lieber Andreas, Ich
das ist ein sehr beeindruckendes Gedicht.
Müde des Krieges zogen sich viele in ihr Innerstes zurück
und bauten dort hohe Mauern.
Erinnert mich bisschen an meinen Opa.
Einen lieben Gruß von Britta, müde der Arbeit und des Denkens. Meine Muse macht Urlaub. Dein Gedicht für Janna und mich und der anschließende Rekommi freuen mich ubrigens sehr. Danke dir.

 

Antwort von Andreas Vierk (02.04.2019)

Liebe Britta, eigentlich sollte der Veteran ein Baum sein, aber das war mir dann zu offensichtlich. Aber er hat ja immer noch etwas borkiges und die Wut scheint ihn von außen und innen zu durchspülen. Wenn dich dein Opa an einen so standhaften Baum erinnert, hast du ihn sicher sehr gern gehabt. Liebe Grüße und schlafe schön. Das Sandmännchen Andreas


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).