Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Es liegt was in der Luft“ von Gerhard Krause

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gerhard Krause anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Frühling“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 04.04.2019


Ach, das wird sich bestimmt bald ändern.
Der Frühling kennt das zur Genüge,
diese Wünsche, diese Triebe.
Alles wird erfüllt mit neuer Kraft!
Auch In den Bäumen steigt hoch der Saft.
Man könnte dies mit einem Stethoskop sogar hören,
ließ ich mich - verblüfft - belehren...

Schmunzelgrüße - Renate


 

Antwort von Gerhard Krause (07.04.2019)

Liebe Renate Danke für Deinen Kommentar Der Wunsch nach einer neuen Liebe zur Entastung innerer Triebe ist in meinem Alter verhalten, das ist nun mal so bei den Alten. Die Augen vermerken grünen und blühen sehen Gänse nach Norden ziehen, sehen Frauen aus andrer Sicht doch 'den Frühlin'g verspürn sie nicht. Merklich ist der Sonne Schein wärmt bis in das Herz hinein und die Gedanken wandern weit zurück, wo jeder Frühling schön zu zweit. Dir liebe Grüße Gerhard


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 04.04.2019

...vom Frühling bist du ganz benommen
uns alles Andre wird schon kommen.

Gerhard, lG Bertl.

 

Antwort von Gerhard Krause (07.04.2019)

Lieber Bertl Danke für den Kommentar Der Frühling hat mich nicht eingefangen, ich werde kaum noch an seinen Zauber gelangen, das was er früher so bewegte sich im Alter ganz still legte. Dir liebe Grüße Gerhard


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 04.04.2019

Lieber Gerhard,
in dem Frühling steckt eine gewisse Kraft,
die so aphrodisierend macht.
Schicke dir liebe Frühlingsgrüße von Hildegard

 

Antwort von Gerhard Krause (07.04.2019)

Liebe Hildegard Danke für Deinen Kommentar Der Frühling ist erst dann gewonnen, wenn man im Garten liegt zum sonnen. Rundum die Blumen wieder blühen und alle Bäume auf neue grünen und man ein inneres Drängen spürt was zu einem neuen Hoffen führt. Dir liebe Grüße Gerhard


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 04.04.2019

Lieber Gerhard,

ein gekonntes Gedicht. Im Frühling ger#schehen die schönsten Tage. In deiner dritten Zeile fehlt ein Buchstabe und in meinem heutigen Gedichten war einer falsch.
Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Gerhard Krause (07.04.2019)

Lieber Karl-Heinz Danke für den Kommentar Frühling ist es wie jedes Jahr und unser ganzes Hoffen, das sagen wir ganz offen das Jahr möge uns gelingen und eines vor allen Dingen die Gesundheit bleibt uns so erhalten dann werden wir das Jahr gestalten. Hildegard und Dir liebe Grüße Gerhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).