Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der deutschen Sprache verschrieben ... - ( re-Storiert * )“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kurzgedichte / Kurze Gedichte“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 08.04.2019

Sifi, ich verschreib mich einfach nie,
denn ich bin ein wahrhaftes Genie.

Schmunzelgrüße von Bertl.

 

Antwort von Siegfried Fischer (08.04.2019)

Genau, Genie, genießes, dass Du nie schreibst echt mieses. - Grinsgrüße Siegfried


rnyff (drnyffihotmail.com) 08.04.2019

Wer sich früher hat verschrieben,
Sollte heut das Wördchen lieben.
Gendermässig unbelastet,
Sodass keiner mir ausrastet.
Herzlich Robert

 

Antwort von Siegfried Fischer (08.04.2019)

Die Liebe zum Wördchen allein reicht nicht, lieber Robert. Verschreiben tut man sich immer dann, wenn man nur schreibt at last, but not liest, was man geschrieben hat. - VD & LG Siegfried


Gaby (foerster-woebkeweb.de) 08.04.2019

Die deutsche Sprache ist völlig verschrieben. Ist ein Mensch arm, ist er arm dran. Das Adjektiv "arm" kommt aber doch eindeutig von "Arm ab" - oder? Kannst Du das in sigipedia bitte re-storieren.

LG
Gaby

 

Antwort von Siegfried Fischer (08.04.2019)

Klar ist die deutsche Sprache völlig verschrieben. Es gibt ja schließlich die Verschreibungspflicht. - Liebe Gaby, Du bist seit Monaten die erste LESERIN, die einen meiner Texte kommentiert. Ganz herzlichen Dank. Fast alle Kommentare wurden von männlichen Lesern geschrieben. (Es heißt ja auch DER Kommentar.) - LG Siegfried


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 08.04.2019

Lieber sigipedia-restorator!
S elbst wenn dies Forum über Re-story-Menge lacht
U nd sich deshalb kein Reim aus dieser Länge macht...
P rima, meint da schwäbisch schlichter Denker
E r versiebt mit Seele jeden Dichter-Schlenker
R uhig einfach MAHL wieder kurz fasten
---> empfiehlt Lachsack im Furzkasten ;-)))
Herzl. substanzielle Abendgrüße
vom wörterschüttelnden Jürgen
KURZ mal gut SCHLUCK...
Aufseher,
lauf sicher
Hier bummeln
Bierhummeln...
Sauf eher,
sauf LICHER!!!

 

Antwort von Siegfried Fischer (08.04.2019)

Meine Antwort kommt mit Verspätung, war heute Abend mit Gattin bei einem Substanzkurs für Senioren. Hat Spaß gemacht. - Lieber Lachsack, das mit der Länge verstehe ich nicht. Kurz gesagt: Ich hab doch das Kurzgedicht bei meiner Re-Storierung erheblich gekürzt. - LG Siegfried


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).