Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Bleistift“ von Heidelind Matthews

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heidelind Matthews anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Absurd“ lesen

Bert (egbert.m.schmittgmx.de) 11.08.2019

... Ja den Bleistift habe ich schon lange aus der Hand gelegt bekommen, zwangsweise im digitalen Zeitalter, wo ich Nachts um 3.15 ins Tablett hämmerte und der Digi-Kasten mir Wörter vorschlägt, die Er vermutet, voreilig. Als technischer Redakteur komme ich tagtäglich mit - Wechstaben Verbuchseln - an die Grenzen, bei Übermüdung. DA GIBT ES MANCHMAL ein - Schnutenpizzel oder ich lege mich Mittags in den Sanitätsraum zum regenerieren, da ich letztes Jahr um die Zeit - dem ewigen Schnitter - gerade noch so, von der Sense gesprungen bin, und zufällig weiterleben durfte, damit meine Angetraute nicht als Rentenarmutwittwe fungieren musste...

 

Antwort von Heidelind Matthews (22.08.2019)

Meine Bürozeit ist schon lange vorbei. So muss ich mit der digitalen Schreiberei kein Geld mehr verdienen.Ich schreibe sehr gerne mit dem Bleistift, wenn er schön spitz ist. Danke für Deinen Kommentar und vergiß nicht, mehr auf Dich zu achten. Herzliche Gesundheitsgrüße von Heidelind


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 09.04.2019

Einige Male gelesen, einige Male geschmunzelt, liebe Heidelind. Danke mit freundlichem Gruß. RT

 

Antwort von Heidelind Matthews (24.04.2019)

Der Bleistift hat Dir also gefallen, das freut mich und ich schreibe einfachmal danke. LG, Heidelind


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 08.04.2019

...Ha - ha, Heidelind, und der Kugelschreiber steht schon parat.
Schmunzelgrüße von Adalbert.

 

Antwort von Heidelind Matthews (24.04.2019)

Wenn ich wählen kann, dann schreibe ich am liebsten mit einem Bleistift; keine Ahnung warum. So steht der Kugelschreiber immer hinten an. Danke und lG von Heidelind


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 08.04.2019

Das ist ja was zum Schmunzeln,
liebe Heidelind!

Der Radiergummikopf des Bleistiftes
musste zum Friseur? So ein Malheur!
Neue Erziehung muss her!
Ständiges Widerstreben
ist kein angemessenes Leben
für einen Bleistift-Sekretär, lächel...

Liebe Grüße kommen - Renate

 

Antwort von Heidelind Matthews (24.04.2019)

Liebe Renate, ich danke Dir. Bin immer wieder begeistert von Deiner Art zu kommentieren. Der Bleistift und ich haben uns über das Interesse gefreut. LG, Heidelind


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 08.04.2019

Liebe Heidelind,

das ist ja ein toller Zahn, bricht sich zickig eine Bahn, die dann doch in aller Stille, fast wie beim ollen Zille, endet ohne Lasten im Griffelkasten...schmunzel toll!

Herzliche Grüße von Margit

 

Antwort von Heidelind Matthews (24.04.2019)

Liebe Margit, ich danke Dir für Deinen Schmunzelkommentar zu - Der Bleistift - . LG, Heidelind


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).