Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Zur Hölle“ von Janna Ney

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Janna Ney anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Klartext“ lesen

Bummi (Millozartgmx.de) 09.04.2019

Liebe Janna!
Es ist so viel Wahrheit in deinem Gedicht. Außerdem ist es flüssig und stimmig geschrieben. Ich wohne in einem kleinen Ort und seit gestern reißen die schlechten Nachrichten nicht ab. Dass es auch so ein kleines Städtchen treffen kann, hätte ich nie gedacht.

Je länger ich schaute und deutlicher sah,
je zahlreicher zeigten sich schmutzige Ecken,
in denen sich Hass und Gewalt gern verstecken. (treffend)
LG Monika


rnyff (drnyffihotmail.com) 09.04.2019

Herrlich die Wahrheit beschrieben und wir wollen dankbar sein, dass wir diese Erfahrung bereits gemacht haben. Herzlich Robert


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 09.04.2019


Ein Paradies ist die Erde sicherlich nicht,
die vielen Schleier fallen langsam von den Augen...
List und Verdorbenheit kennt ein Kind noch nicht,
deshalb wäre es für Jeden eine Pflicht,
die Welt so "mitzuformen", dass sie nicht zerbricht.
Träger eines kleinen Lichtes zu sein verändert so
manche Pein...

Liebe Grüße von mir - Renate





Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).