Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Menschengaffen“ von Gabriele Förster-Wöbke

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gabriele Förster-Wöbke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Menschen“ lesen

sifi (eMail senden) 10.04.2019

Gelungene Wortspielerei, liebe Gaby
Als Titel hätte ich "Menschengaffen" genommen.
Der Mensch allein ist so viel- bzw. nichtssagend.

Eine Alternative zu Deinem "Nachspiel":
Wenn Menschen Menschen nachäffen,
wollen Menschen Menschen treffen.*

LG Siegfried

* treffen = jmdn. absichtlich verletzen, beschämen ...

 

Antwort von Gabriele Förster-Wöbke (10.04.2019)

Vielen Dank, lieber Siegfried. Deinen Vorschlag habe ich prompt übernommen. LG Gaby


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 10.04.2019

Vielleicht wurden "die Nachäffer" in ihren frühen Jahren zu lange gepampert.
Außerdem: Äffen Affen wirklich ?
Herzliche Grüße
Olaf


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).