Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Am Ende steht das Wort“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Satire“ lesen

Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 10.04.2019

Liebste Margit,
und aus vielen Wörtern eine passende Satire verfasst:-)))
Auf ein Wort kommt es an, wie auch immer.
Lese gerne Gedichte und aus Wörtern kann man sich inspirieren lassen.
Liebe Grüße schickt dir deine Gundel

 

Antwort von Margit Farwig (11.04.2019)

Liebste Gundel, so ist es und das Wort war und ist wichtig. Herzlichen Dank und liebe Grüße dir von deiner Margit


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 10.04.2019

Dem Wort angemessen ist es, wenn es auch das letzte Wort hat und , s. Überschrift, auch am Ende sichtbar steht. Fein getroffener "Ton". HG zu Dir, liebe Margit, von Ingeborg

 

Antwort von Margit Farwig (11.04.2019)

Das Wort wird immer da sein, ob wir es wollen oder nicht, wir brauchen es zu jeder Zeit. Dir danke ich für den guten Kommentar, liebe Ingeborg. Herzliche Grüße von Margit


rnyff (drnyffihotmail.com) 10.04.2019

Sehr gut und vielleicht sogar tiefsinnig. Gestatte mir eine spontane Blödelei:
Er hatte stets das letzte Wort.
Und flog mit diesem über Bord.
Er hat das Wort auch mit genommen
Und ist mit diesem weggeschwommen.
Das Wort das fehlet jetzt seit her,
Und ich, ich weiss es auch nicht mehr.
Herzlich Robert

 

Antwort von Margit Farwig (11.04.2019)

Es reicht schon, dass es tiefsinnig ist, nun kann es über Bord gehen und sich mal woanders umsehen, ob es noch einmal so etwas Gutes liest...:-) Vielleicht an Küsten des Atlantiks. Danke herzlich, Margit


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 10.04.2019

Liebe Margit,
am Anfang steht das Wort und es fegt auch
keiner fort, Es hat so viel Kraft und kannst es
drehen und wenden wie du willst, es auch
keiner schafft.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Margit Farwig (11.04.2019)

Liebe Hildegard. das Wort ist und bleibt immer wichtig, denn wir lesen ja auch gerne und empfanden Worte zum Schreiben. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 10.04.2019

Ein großes Wort am rechten Ort.
Dann trugen ihn die Englein fort.

Danke für dein schönes Gedicht.
Olaf

 

Antwort von Margit Farwig (11.04.2019)

Weg war er. Danke für den humorvollen Beitrag. Herzlich Margit


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).