Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Erinnerungen“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 14.04.2019

Lieber Franz, ich würde dein ansonsten gutes Gedicht positiver beginnen, nämlich in der ersten Zeile "voll Freud" bringen anstelle "mit Leid". Das macht dein Gedicht, ohne viel zu ändern optimistischer bis hin zur Konklusion am Schluss. Okay? Herzlichst RT

 

Antwort von Franz Bischoff (15.04.2019)

Auch Dir lieber Rainer mein Dank wieder! Für mich ist es immer wieder schrecklich wenn ich in den Medien lese, dass Kinder misshandelt – geschlagen werden! Sie lernen und später folgt dies, was man früher versaut hat! Dank unserem Schöpfer jeden Tag, dass ich eine Mutter hatte, die wusste was Liebe ist! Danke auch dem Kommentar und Grüße Franz *Mein Vater wusste dies aber auch!


Musilump23 (eMail senden) 12.04.2019

Lieber Franz, Kindheitserinnerungen erlebt man täglich, wie aus heiterem Himmel. Der Horizont, mit dem Elternhaus, den Geschwistern, Nachbarn usw., schimmert plötzlich ganz hell. Dabei hat eine intakte Familie von damals, mit der Mutter, und dessen hohen Gemeinschaftsgefühl und Liebesausstrahlung, immer einen hohen besonderen Stellwert.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (15.04.2019)

Meine Mutter lieber Karl - Heinz, die konnte nicht schlagen, sie war von ihrer Schwester mit Liebe geprägt! Ich sage auch in heutigen Tagen meiner Tante in Gedanken - Erinnerungen noch immer Dank! Für mich ist es immer wieder schrecklich wenn ich in den Medien lese, dass Kinder misshandelt – geschlagen werden! Sie lernen und später folgt dies, was man früher versaut hat! Dank unserem Schöpfer jeden Tag, dass ich eine Mutter hatte, die wusste was Liebe ist! Danke auch dem Kommentar und Grüße Franz *Mein Vater wusste dies aber auch!


Die Lilie (britta.schaefer.hammweb.de) 12.04.2019

Lieber Franz, du kannst dich sehr glücklich schätzen, liebevoll geht dein Blick bis in die Kindheit zurück. Ein liebevolles Mutterherz prägt das Leben. Dankbar sprechen deine Zeilen. Gern gelesen, herzlich grüßt Britta

 

Antwort von Franz Bischoff (15.04.2019)

Da liebe Britta stimme ich Dir zu gerne zu! Für mich ist es immer wieder schrecklich wenn ich in den Medien lese, dass Kinder misshandelt – geschlagen werden! Sie lernen und später folgt dies, was man früher versaut hat! Dank unserem Schöpfer jeden Tag, dass ich eine Mutter hatte, die wusste was Liebe ist! Danke auch dem Kommentar und Grüße Franz *Mein Vater wusste dies aber auch!


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 11.04.2019

...wie früher dich die Mutter hat geliebt,
so bist du heute bei fast allen sehr beliebt.

Francesco, lG von Bertl.

 

Antwort von Franz Bischoff (15.04.2019)

Nun ja mein Freund Don Bertolucci, die Klasse meiner Mutter schaffe ich nie! Für mich ist es immer wieder schrecklich wenn ich in den Medien lese, dass Kinder misshandelt – geschlagen werden! Sie lernen und später folgt dies, was man früher versaut hat! Dank unserem Schöpfer jeden Tag, dass ich eine Mutter hatte, die wusste was Liebe ist! Danke auch dem Kommentar und Grüße Francesco *Mein Vater wusste dies aber auch!


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 11.04.2019

Lieber Franz,
diese Zeit kenne ich auch,
das sind liebe Erinnerungen.
Mutter war die ALLERBESTE,
sie hat das LETZTE gegeben.
Liebe Grüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Franz Bischoff (15.04.2019)

Schön liebe Gundel Dein Kommentar zu lesen! Für mich ist es immer wieder schrecklich wenn ich in den Medien lese, dass Kinder misshandelt – geschlagen werden! Sie lernen und später folgt dies, was man früher versaut hat! Dank unserem Schöpfer jeden Tag, dass ich eine Mutter hatte, die wusste was Liebe ist! Danke auch dem Kommentar und Grüße Franz *Mein Vater wusste dies aber auch!


Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de) 11.04.2019

Hallo Franz
Über die "guten alten Kinderzeiten" kann man sehr
schön philosophieren. Lang ists her.
L.G. Roland

 

Antwort von Franz Bischoff (15.04.2019)

Herzlichen dank auch Dir lieber Roland! Für mich ist es immer wieder schrecklich wenn ich in den Medien lese, dass Kinder misshandelt – geschlagen werden! Sie lernen und später folgt dies, was man früher versaut hat! Dank unserem Schöpfer jeden Tag, dass ich eine Mutter hatte, die wusste was Liebe ist! Danke auch dem Kommentar und Grüße Franz *Mein Vater wusste dies aber auch!


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 11.04.2019


Was bleibt im Leben?
Hier kann man es lesen...
Es ist immer nur
die LIEBE gewesen...

Sie ist es,
die einen Menschen formt,
sie ist es,
die wir als SCHATZ erkennen.
Sie wird uns verbinden
und nie wieder trennen.

Liebe Grüße von mir - Renate

 

Antwort von Franz Bischoff (15.04.2019)

Klasse liebe Renate! Für mich ist es immer wieder schrecklich wenn ich in den Medien lese, dass Kinder misshandelt – geschlagen werden! Sie lernen und später folgt dies, was man früher versaut hat! Dank unserem Schöpfer jeden Tag, dass ich eine Mutter hatte, die wusste was Liebe ist! Danke auch dem Kommentar und Grüße Franz *Mein Vater wusste dies aber auch!


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).