Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Spiel mit dem Feuer“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ratschlag“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 14.04.2019

...Francesco, das lernen schon die kleinen Kinder, dass man mit Feuer nicht spielt.
Dennoch gibt es immer wieder Unfälle.
Unglaublich, aber wahr!
LG Bertolucci.

 

Antwort von Franz Bischoff (15.04.2019)

Richtig und doch geschehen leider immer wieder diese Unfälle mein Freund Bertolucci! Immer wieder geschehen diese schrecklichen Unfälle und auch bei meinem Herzblatt wird alles noch lange Zeit andauern mit der Verbrennung! Danke und Grüße der Francesco


Musilump23 (eMail senden) 13.04.2019

Lieber Franz, es fällt mir sehr sehr schwer, zu dieser schweren Hand- und Fingerverletzungen deiner lieben Frau einen Kommentar abzugeben. Das Foto habe ich mir bereits mehrmalig genau angesehen. Auch eine schlimme Geschichte. Ob nun Handverletzungen mit starken Verbrennungen oder auch der Verlust von Fingern, sie verursachen einfach schmerzhafte Einschnitte, die die Lebensqualität arge einschränken. Ich kann ein Lied davon singen und wünsche deiner Frau weiterhin gute Genesungsfortschritte. Ich werde mich dieser Tage mit einer persönlichen E-Mail einmal melden.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (15.04.2019)

Auch hier wieder Dir lieber Karl - Heinz mein Dank und vor allem unsere Wünsche Deiner Gesundheit bezogen! Ich denke oft daran! Immer wieder geschehen diese schrecklichen Unfälle und auch bei meinem Herzblatt wird alles noch lange Zeit andauern mit der Verbrennung! Danke und Grüße der Franz


Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de) 12.04.2019

Aua, Franz,
das Bild alleine tut ja schon weh! Ist das deine Hand? Und wenn ja, wie ist es passiert?
Liebe Grüße und gute Besserung von Andreas

 

Antwort von Franz Bischoff (12.04.2019)

Lieber Andreas. Da stimme ich Dir zu, dass dies sehr schmerzt. Dies ist die Hand meiner Frau und besagter Unfall geschah am 31.12.2018 ohne Feuerwerk – Böller! Es war eine wahrlich kritische Verbrennung und meine Frau trägt nun einen Spezialhandschuh. Einiges wird für immer verbleiben, die Wunde ist zwar sehr gut verheilt, doch die Gefühle in der Hand, diese sind nun verschwunden. Auch jetzt nach langer Zeit hat sie wie gesagt beständig Schmerzen, doch da muss man durch und zum Glück bin ich ja mit Hausarbeit vertraut! Schmunzel! Danke Deinem Kommentar und vor allem viele Grüße der Franz *Doch sie ist wahrlich eine sehr tapfere Frau!


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).