Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Probates Mittel“ von Horst Fleitmann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Horst Fleitmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Gaby (foerster-woebkeweb.de) 16.04.2019

Hahahaha, das erinnert mich an meine Großmutter. Als ich klein war, hatte ich eine Warze an der Hand. Meine Oma hat mich nachts bei zunehmenden Mond extra geweckt und ist mit mir mit ernster Miene ans Fenster gegangen.Meine Oma: "Jetzt musst du mit dem Zeigefinger die Warze bestreichen und dabei den Mond angucken. Und dann musst du sagen >>Was ich beschaue soll zunehmen, was ich bestreiche soll abnehmen<<<" --- Hab ich brav gemacht. Die nächste Tage hab ich immer die Warze angeguckt und geprüft, ob sie schon weggeht. Irgendwann hab ich sie vergessen. Und irgendwann war sie dann auch weg. Das lag bestimmt an dem guten Spruch.

Dein Spruch, lieber Horst, ist bestimmt auch so gut. Ich will jetzt sofort einen Pickel haben, um ihn auszuprobieren.

LG
Gaby


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).