Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Frühling im Mai“ von Heidrun Gemähling

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heidrun Gemähling anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Frühling“ lesen

Night Sun (m.offermannt-online.de) 23.04.2019

Liebe Heidrun, einige fast sommerlich warme Tage verändern die Frühlingswaldflora völlig, verschwunden sind Buschwindröschen, Schlüsselblume, Veilchen, Scharbockskraut und Lerchensporn. Dafür erblühen Goldnesseln, Knoblauchrauken, Milchsterne, Bärlauch, Reiherschnabel und Sternmieren, auch Maiblöckchen und Aronstab stellen sich bald ein, hier und da auch rote Taglichtnelken und Vergissmeinnicht. Die Natur färbt sich wirklich bunter, wie du diesen Frühlingswandel auch in deinem Gedicht anschaulich nahebringt. Herzlichst, Inge

 

Antwort von Heidrun Gemähling (24.04.2019)

Liebe Inge, Du bist bewundernswert für Deine Naturkenntnisse und weißt die Natur zu schätzen, das ist gut. Ich kann mich auch an Kleinigkeiten erfreuen, schon seit der Kindheit, und entdecke immer Neues. Danke fürs Gefallen meiner Zeilen, den Beobachtungen entsprungen, LG Heidrun


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).