Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Tod der alten Dame - Blue Saphir“ von Horst Werner Bracker

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Horst Werner Bracker anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Balladen“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail senden) 26.04.2019

Lieber Horst Werner, viel Arbeit, jedoch Klasse! Liebe Grüße Franz

 

Antwort von Horst Werner Bracker (26.04.2019)

Hallo Franzel! Danke für deinen Kommentar! Ja, Arbeit ist es schon, aber es ist auch viel Freude dabei!. Liebe Grüße! Horst Werner


Night Sun (m.offermannt-online.de) 25.04.2019

Lieber Horst Werner, der stille Garten und der Bach waren Lebensinhalt der einsamen Dame, die nach ihrem Tod wieder in den Naturkreislauf zurückkehrte, denn niemand vermisste sie, doch die Natur lebt weiter und erobert sich ihr Terrain zurück. Eine besinnliche Ballade über Leben, Einsamkeit und Vergänglichkeit. Herzlichst, Inge

 

Antwort von Horst Werner Bracker (26.04.2019)

Hallo Inge Hab Dank, für deinen Kommentar! Das Leben selbst schreibt die schönsten Ballade, - wir müssen nur mit offenen Augen und Ohren durchs Leben gehen! Dir liebe Inge, die besten Grüße! Horst Werner


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 23.04.2019

Lieber Horst Werner,
deine wunderschöne und traurige Ballade musste ich paarmal lesen.
Es liest sich so schön und man steht mittendrin und genießt die Schönheit,
die die alte Dame so pfleglich begrüßt. Sehr nachhaltig hast du auch
den Abschied vom Leben beschrieben und wie sich die Natur mit
der Rose "Blue Saphir" im Frühling neu erblüht.
Du hast mich wieder beeindruckt, wie herrlich du die Balladen
schreiben kannst.
Schicke dir herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Horst Werner Bracker (24.04.2019)

Hallo Hildegard! Ich freue mich über deinen schönen Kommentar! Deine warmen, klugen Worte schmeicheln eines Menschen Seele. Deine Sprache mag ich besonders gerne! Ich wünsche dir alles Liebe! Horst Werner


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 23.04.2019

...Horst, eine sehr schöne Ballade über das Werden und Gehen.
Die Blumen haben es der alten Dame vorgemacht.
LG Bertl.

 

Antwort von Horst Werner Bracker (24.04.2019)

Hallo Bertel, mein Freund! Danke für deinen netten Kommentar! Ja, so spielt das Leben. Alles wiederholt sich täglich, millionenfach! Liebe Grüße Horst Werner


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).