Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Anders“ von Gabriele Förster-Wöbke

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gabriele Förster-Wöbke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 28.04.2019

Gaby, anders ist eben anders, auf abweichende Art und Weise verschieden.
LG Bertl.

 

Antwort von Gabriele Förster-Wöbke (28.04.2019)

Lieber Bertl, "ich erkenne meine Schweine am Gang", jedes Einzelne weicht auf seine Art von den anderen ab. Die anderen sind aber auch verschieden. Also gibt es keine Norm. Wenn es keine Norm gibt, sind Ähnlichkeiten die Norm. Jeder Einzelne fühlt sich in einer Gruppe von Ähnlichkeiten am wohlsten, weil er da nicht als "anders" eingestuft wird. (Eigentlich müsste ich meine Küche aufräumen, stattdessen sitze ich am PC und schreibe Unsinn - das kann man auch Arbeitsverweigerung nennen, hahaha, oder einfach nur "anders".) VD & LG Gaby


Britta Schäfer (britta.schaefer.hammweb.de) 28.04.2019

Liebe Gabi,
lohnt sich drüber nachzudenken :-)
gute Frage, Antwort könnte lauten: im Grunde nix, im Detail vielleicht alles;-)
Liebe Grüße in deinen Sonntag von Britta

 

Antwort von Gabriele Förster-Wöbke (28.04.2019)

Ja, liebe Britta, genau so sehe ich das auch. Das macht "anders" eigentlich zum "Unwort". VD & liebe Grüße, Gaby


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).