Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Reisende 2“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Reisen - Eindrücke aus der Welt“ lesen

Night Sun (m.offermannt-online.de) 01.05.2019

Lieber Bertl, Reisen weitet ja bekanntlich den alltäglichen Horizont um neue Eindrücke und Erlebnisse, die dir keiner nehmen kann, sie gehören zu deinem Leben und bereichern es. LG Inge

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.05.2019)

...ja, da ist schon was dran liebe Inge. Da sieht man erst, wie schön das Leben ist. GN8 und lG, Bertl.


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 30.04.2019

Lieber Bertl,
die Lebensfreude spricht aus deinem Gedicht und es freut mich
immer wieder, wenn ich im Lesen mit dir reisen darf.
Liebe Grüße von HIldegard

 

Antwort von Adalbert Nagele (30.04.2019)

...merci Hildegard, die Lebensfreude ist eine wichtige Säule im Verlauf des Lebens. LG Bertl.


Ramona Be (ramona.benouadahweb.de) 29.04.2019

Lieber Bertl,

du bist doch nicht alt. Du siehst auf jeden Fall nicht wie ein älterer Mann aus. (Zwinker).
Wow, du bist aber schon viel herumgekommen. Danke das ich mitreisen durfte in deinem schönen Gedicht.
Liebe Grüße, Ramona

 

Antwort von Adalbert Nagele (29.04.2019)

...merci Ramona, das freut mich. Lilli Palmer sagte ganz richtig: "Nur wer sein Alter verleugnet, fühlt sich wirklich alt." LG Bertl.


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 29.04.2019

Hallo Bertl,

du machst es goldrichtig. Reisen ist immer ein Erlebnis und du hast es gut geschildert.

Fahr hinaus, die Welt ist schön.
Du hast sie dir gut angesehn.
Von Meer zu Meer von Cap zu Cap,
hau lieber heut als morgen ab.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Adalbert Nagele (30.04.2019)

...du sagst es Karl-Heinz, man muss es machen, solange es noch geht. Das ganze Leben bestand hauptsächlich aus viel Arbeit;-) so gesehen ist es schön, wenn man in seinen alten Tagen noch etwas herumkommt. Ein Dankeschön mit glG, Bertl.


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 28.04.2019

Lieber Bertl,
deine Reiseeindrücke lese ich immer
wieder gerne. Mit deinen zwei letzten
Stropfen kann ich mich anfreunden.
Auch ich reise dehr gerne, ob mit Bus
oder Flieger, jetzt eine Flußkreuzfahrt.
Mehr brauche ich nicht. Ich mag das Wasser,
für Berge fehlt mir die nötige Luft:-))
Liebe Sonntagsgrüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Adalbert Nagele (28.04.2019)

...Gundel, Reisen gehören einfach zum Leben. Allzeit gute Reisen und glG, Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 28.04.2019

Mein lieber Spezl Don Bertolucci. Wir haben die gleiche Einstellung dem Leben bezogen und wahrlich, sehr gerne habe ich Dein Gedicht gelesen! Doch wo auch immer auf der Welt ich war, Zuhause hat doch immer seine Klasse! Deine Heimat, die ist absolut nach meinem Geschmack! Grüße Francesco

 

Antwort von Adalbert Nagele (28.04.2019)

...Don Francesco, durch das Reisen kommt man immer wieder drauf, wie schön man es eigentlich zu Haus hat;-))) dennoch möchte man in die weite Welt hinaus. Sonst wär's auch langweilig. So reise ich besonders gerne der Sonne entgegen. LG Bertolucci.


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 28.04.2019

KLASSE, Bertl!
Das könnte vom mir sein - da sind wir uns sehr ähnlich!
begeistert: der Paul

 

Antwort von Adalbert Nagele (28.04.2019)

...Paul, wir sind halt noch echte Naturburschen, wie man sie nur selten findet. Merci und lG, Bertl.


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 28.04.2019

Dann weiterhin gute Reise und eine stets glückliche Wiederkehr, Bertl. Das mit dem " gemütlich angehen " und Reisen um des Reisens Willen trifft meinen Geschmack
jetzt genau:) HG Ingeborg

 

Antwort von Adalbert Nagele (28.04.2019)

...merci Ingeborg, jedem das Seine;-) wichtig ist der Erholungswert und Freude am Reisen. Auch dir immer bon voyage und lG, Bertl.


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 28.04.2019

Solange man jung ist, sollte man sich die Welt ansehen, Bertl. Wer es gar beruflich kann oder konnte, ist trotz vieler Arbeit nur zu beneiden. Denn irgendwann kommt für jede/n der Tag, an dem es nicht mehr so geht, wie sie/er sich das wünschte. Außerdem wird einem dann immer wieder klar, wie schön es auch in der Heimat sein kann, wo Menschen auf dich warten! Gute Gedanken, gut verwortet. Herzlichst RT

 

Antwort von Adalbert Nagele (28.04.2019)

...merci Rainer, allzeit eine gute Reise und lG, Bertl.


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 28.04.2019

Lieber reisender Senior Bertl...
D ich kann weder Gelbweste noch der Brexit schrecken
U m zwischen Zügen mit Seniorentickets einzuchecken ;-))
M it Doppelherz geht´s in die FERNE
P erfekt Anschluß- den find´ i GERNE
F reunde aus ganz Europa ohne Allüren und Rostflecken!!!
--->>
e rtönt vom BIG BEN dieser King Gong
a uch ohne die weiße FRAU ging Kong ;-))
s paßig war´s nur bei Brüssel´s Monkey PIS
y es, we can do it like Honkey Ponkey Miss!!
Herzl. schmunzelnde Sonntagabendgrüße
vom Schwaben-Dahoimhock´r Jürgen

 

Antwort von Adalbert Nagele (28.04.2019)

Ich seh nicht aus wie ein Tourist, bin auch nicht immer Kommunist; ob in der Nähe oder Ferne, das einzige, ich reise gerne. Schwäble-Jürgen, dankeschön, bis zum nächsten Wiederseh'n. LG Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).