Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Schul-Rat: Leerstunde“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Limericks“ lesen

Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 30.04.2019

L ieber Vino-Veritas-Lehrer Siegfried...
A n der Wahrheit des Lebens exakt zu "feilen"?
N icht alles vermittelt Dir davon jeder Lehrkörper...!
G erne würd´ ich mit Dir ein Viertele WOI teilen ;-))
S üffig oder eher süffisant?
A lkohol macht ja bekanntlich die "Birne" hohl...
M eine Benotung zum Thema ist ungenügend wohl...!
--->
SCHLAUER sagte sprichwörtlich
der dümmste Kartoffel-BAUER ;-))
Herzl. 9-malkluge Morgengrüße
vom Schwaben-Cleverle Jürgen

 

Antwort von Siegfried Fischer (30.04.2019)

"In vino veritas, in aqua claritas, in lacte sanitas, in cola woisnetwas" vermittelte uns einst der Mundartdichter Helmut Pfisterer aus dem Schwabenland. - Süffisante Grüße vom süfi


Gaby (foerster-woebkeweb.de) 29.04.2019

Politiker werden immer schlauer.
Am Konrad liegt 's, dem Adenauer.

Schaut ein Lehrer früh ins Glas,
haben Schüler auch ihren Spaß.
Doch sie werden dann nicht schlauer,
es reicht dann nicht zum Weinanbauer.

Siegfried, auch mein Kopf ist gerade ziemlich leer - "Man kann jedem"

LG
Gaby

 

Antwort von Siegfried Fischer (30.04.2019)

... oder am Strauß, dem Franz-Josef: "Politik wird mit dem Kopf, nicht mit dem Kehlkopf gemacht." - Liebe Gaby, man kann nur jedem empfehlen, den Sand nicht in den Kopf zu stecken. So ein leerer Kopf ist doch viel besser geeignet zur Lagerung von Stroh. - VD & LG Siegfried - (VD auch für Deine freundliche Unterstützung in der "Westerland-Sache".)


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 29.04.2019

Ist der Lehrer noch dazu Weinbauer,
wird sodann der Wein nicht zu schnell sauer.

Gut gelimerickt Sifi, danke für deinen letzten Korrekturhinweis.

LG Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 29.04.2019

Der liebe Konrad Adenauer den ich sehr schätzte, der war wahrlich ein Genießer! Da gibt es auch eine Geschichte, mit welchem Trick er die deutschen Kriegsgefangenen in Russland befreite! Seine Trinkfestigkeit erfolgte mit Hilfe von esslöffelweise geschlucktem Olivenöl oder ganzen Pfunden Butter! Siehe den folgenden Bericht. Dir liebe Grüße Siegfried und ein Lehrer der auch Winzer ist, der könnte gute Geschäfte machen!
Grüße Dir der Franz
https://www.welt.de/geschichte/article146320776/Olivenoel-rettete-die-letzten-9626-Kriegsgefangenen.html

 

Antwort von Siegfried Fischer (30.04.2019)

Ja, der Adenauer war ein schlauer Erfinder und Tüftler. Aber auf diesem Gebiet hatte er zu seinem Leidwesen weniger Erfolg als in der Politik. Eines seiner vielen Patente wurde ihm sogar vom britischen König Georg V. 1918 verliehen: die Wurst mit Friedensgeschmack, eine Sojawurst, die kein Fleisch enthält. In Anbetracht der vielen Vegetarier wäre Adenauers Wurst heute vermutlich ein Kassenschlager. Doch damals lehnte das Kaiserliche Patentamt die fleischfreie Wurst ab. - Grinsgruß Siegfried


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 29.04.2019

Lieber Siegfried,

Schon als Kölner Bürgermeister
zeigte dreist er sich und dreister,
soff das Kölsch wie andre Wasser,
wurde blass sehr oft und blasser.
Weine trank er wie besessen
vor und bei und nach dem Essen.
Als im superhohen Alter
hoch vom Himmel ein Verwalter
Konrads Heimgang dann befahl
stellte man ihn vor die Wahl:
April neunzehn oder zwanzig
(alsder Tod sich langsam anschlich).
Ich geh neunzehn, keine Frage
nicht am GröFaZ-Heimgangs-Tage.

Alles Gute schönes Wetter
wünscht Dir mein Cousin sein Vetter








Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).