Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„In Gedenken an Hans-Jürgen Ketteler“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abschied“ lesen

Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 04.05.2019

Lieber Bertl,

das tut mir sehr leid, denn ich mochte Ketti gerne mit seiner feinen, frohgemuten Art. Trotz seiner schweren Krankheit hat er sich nie runterkriegen lassen und war immer positiv gestimmt. Schade um einen sehr wertvollen Menschen. Aber es geht ihm jetzt gut und er muss nicht mehr leiden. Das ist tröstlich. Ein feines Gedicht ist es mit dem Du ihn schön gewürdigt hast,

Liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Adalbert Nagele (04.05.2019)

...Heidi, das Leben schreibt sein eigenes Buch. In jedem Fall ist es sehr schade, dass Hans-Jürgen nicht mehr unter uns weilt. Merci und lG, Bertl.


cwoln (chr-wot-online.de) 03.05.2019

Lieber Bertl,
auch ich gedenke gerne an Hans-Jürgen Ketteler.
Ich hatte gerade ein Gedicht gelesen am Computer.

Er schrieb im Jahr 2018:
Hans-Juergen Ketteler
Der kürzeste Lebenslauf


Ich sah auf einem Grabstein den
kürzesten Lebenslauf eingemeißelt:
-------------------------------------------------

Geboren, geschrien, erzogen, gewachsen,
geprüft, geliebt, verlebt in Sachsen,
vereint, gewirkt, erkrankt in Hessen,
gestorben, bestattet, beweint - vergessen.

--------------------------------------------------------

Dieser Spruch hat mich sehr nachdenklich
gemacht; deshalb wollte ich ihn Euch auch
nicht vorenthalten.

Danke Bertl, dass du ein Gedicht von
Hans-Jürgen Ketteler geschrieben hast.
Gruß von Christine

 

Antwort von Adalbert Nagele (03.05.2019)

Liebe Christine, danke für deine berührende Anteilnahme, die uns zeigt, wie zerbrechlich das Leben sein kann. Hans-Jürgen hat sich damit auseinandergesetzt, blieb uns bis zum Schluss verbunden und war uns ein immer wieder gern gelesener Poetenfreund. Dir wünsche ich alles Beste, mit lG, Bertl.


Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 03.05.2019

Lieber Bertl!
Das hast du sehr schön mit treffenden Worten geschrieben. Ich würde mir wünschen, dass er dein Gedicht lesen könnte und alle Kommentare sehen würde, damit er wüsste, wie sehr wir ihn in unserem Herzen getragen haben und weiterhin tragen werden. Auch, wenn er nicht mehr da ist, wird er nicht in Vergessenheit geraten. Danke für dieses wunderbare Gedicht, herzliche Grüße Karin

 

Antwort von Adalbert Nagele (03.05.2019)

...Karin, das seh ich auch so. Es gibt Menschen, die man nie vergisst und Hans-Jürgen gehört dazu. GN8 und lG, Bertl.


Bild Leser

Solino10 (solino16yahoo.de) 02.05.2019

Er wird mir fehlen. Ein wundervoller Mensch und Schreiber-Kollege mit großer Wertschätzung und einem erfrischenden Humor.
Ich wünsch ihm von Herzen einen guten Weg - und seinen Hinterbliebenen wünsche ich, dass immer, wenn sie von ihm erzählen - Sonnenstrahlen in ihre Seelen scheinen.
Es gibt im Laufe der Jahre viele Schreiber-Kolleginnen und Kollegen, die uns ans Herz wachsen. Spontan fällt mir Elke Lüder ein. Es enstehen Freundschaften - und auch wenn uns manchmal viele Kilometer trennen, spüren wir große Verbundenheit. Das ist etwas sehr wertvolles.
Ich wünsch ihm eine gute Reise, Anita

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.05.2019)

...so ist es Anita, schade um diesen guten Freund und um alle, die ihm schon vorangegangen sind. LG Bertl.


Heike Diehl (diehlheike624gmail.com) 02.05.2019

Hallo Bertl

Schön dass du dem Ketti ein Gedicht gewidmet hast. Ich war ganz schon betroffen als ich von seinem
Tod erfuhr. Ich mochte ihn und hab seine humorvollen Gedichte gerne gelesen.
Es sind so einige Dichterkollegen leider verstorben: Ingo Baumgartner , Elke Lüder, Irene Beddies
und jetzt auch noch der Ketti.
Sie sind leider nicht mehr da, aber ihre Gedichte werden ewig leben.
Es gibt einen schönen Spruch von Albert Schweitzer:
Das schönste Denkmal , das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.
Schicke dir liebe Grüße über die Alpen Heike

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.05.2019)

...merci Heike, damit hast du viel gesagt. C'est la vie, niemand weiß, wen es als nächsten trifft. Drum lebe jeden Tag so gut du kannst und lass es dir gut gehn. LG Bertl.


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 02.05.2019

Ja, lieber Bertl,
er wird fehlen und wird in
lieber Erinnerung bleiben.
Dabei denke ich auch an Elke
Lüder und an unserem lb.Heinz Säring.
Ein stilles Abschiednehmen fällt oft
schwer.
Liebe Grüße schickt dir herzlichst
Gundel

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.05.2019)

...so ist es Gundel, schade um diesen guten Freund und um alle, die ihm schon vorangegangen sind. LG Bertl.


MarleneR (HRR2411AOL.com) 02.05.2019

Lieber Bertl,

schöne Worte hast du für Hans-Jürgen geschrieben, die mich sehr
bewegt haben. Er wird uns allen hier sehr fehlen mit seinen lustigen
und schönen Gedichten. Möge er in Frieden ruhen, wir denken an ihn.

Liebe Grüße dir von Marlene

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.05.2019)

...ja Marlene, Hans-Jürgen wird uns fehlen. Merci für deine aufrichtigen Worte und glG, Bertl.


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 02.05.2019

Schön, dass auch du ihm einige schöne Zeilen gewidmet hast, lieber Bertl. Stille Grüße von RT


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 02.05.2019

Lieber Adalbert,
diese Nachricht hat auch mich bestürzt. Wir werden Hans-Jürgen Ketteler stets in guter Erinnerung behalten. Mit starken Worten hast Du uns nochmals das Lebenswerk dieses aufrichtigen Menschen in die Herzen von uns allen getragen!
LG. Michael

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.05.2019)

...ja Michael, Hans-Jürgen hat sich das Gedenkgedicht verdient. Er war ein guter Mensch, das möcht' ich meinen. Leider trifft es oft die guten immer wieder viel zu früh. LG Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 02.05.2019

Mein Spezl Don Bertolucci! Gefällt mir und ich denke, er fehlt uns immer wieder mit seinem Humor! Doch auch wir werden eines unbest. Tages diesen Weg gehen! Liebe Grüße der Don Francesco

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.05.2019)

...Don Francesco, Hans-Jürgen hat sich das Gedenkgedicht verdient. Er war ein guter Mensch, das möcht' ich meinen. Leider trifft es oft die guten immer wieder viel zu früh. LG Bertolucci.


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 02.05.2019

Lieber Bertl,
der von uns gegangener Hans-Jürgen hat es wahrlich verdient,
dass man sich nochmal an ihn erinnert.
Mit seinen humorvollen Gedichten hat er uns zu jeder Zeit viel Freude
bereitet. Seinen sprühenden Optimismus habe ich gerne mit ihm geteilt.
Er hat sich im Forum doch ein großes Lob verdient.
Auch jetzt merken wir, Abschied tut immer weh und möge er jetzt
seine Ruhe finden.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.05.2019)

...du sagst es Hildegard;-))) besten Dank und lG, Bertl.


sifi (eMail senden) 02.05.2019

Lieber Bertl,
es ist gar nicht so leicht,
immer die passenden Worte zu finden.
Deshalb bleiben viele sprachlos ...
LG Siegfried

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.05.2019)

...Siegfried, dass viele sprachlos bleiben, finde ich gar nicht. Anhand der Kommentare siehst du, dass Hans-Jürgen's Ableben viele sehr bewegt und sie auch passende Worte dazu gefunden haben. Mir war es ein Bedürfnis, nochmals auf ihn einzugehen und ihm im Namen aller einen letzten Gruß zu senden. Nach Rainer's Nachricht war ich plötzlich genauso sprachlos, aber ich meine, dieses Gedenkgedicht hat sich Hans-Jürgen verdient. LG Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).