Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Des alten Winter's Spleen im Mai“ von Michael Reißig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Michael Reißig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Jahreszeiten“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 18.06.2019

Das kann ich besonders gut auch hier bei uns im Bergischen Land nachvollziehen, lieber Michael. Seinerzeit schrieb ich daher auch das Gedicht "Bergischer Frühling". Herzlich grüßt dich aus dem Urlaub dein Dichter-Freund RT.


Britta Schäfer (britta.schaefer.hammweb.de) 06.05.2019

Lieber Michael, der Winter spielt im Mai verrückt,
Im Februar hat Frühling uns entzückt.
Das Wetter hat nen Spleen, gut geschrieben, gern gelesen, liebe Grüße aus der Eiszeit;-) von Britta

 

Antwort von Michael Reißig (07.05.2019)

Liebe Britta, so, wie in der Natur des Wetters, verhält es sich auch in der Natur von uns Menschen. Manche spielen nur gelegentlich mal verrückt, andere Menschen ständig. Dazu zählen ich zum Beispiel jenes Klientel, das die Situation in der Pflege, bzw. in den Krankenhäusern in jene verfahrenen Gleise gelenkt haben, die wir zurzeit vorfinden. Ich nehme mal stark an, dass du in deinem Beruf so manches Lied von diesen bürokratischen und anderen Absurdität singen kannst! Ich danke dir von Herzen für den tollen, sehr originellen Kommentar! LG. Michael


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 05.05.2019

Lieber Michael,

das sind des Winters letztes Zucken und hat die Eisheiligen
im Gepäck, aber der Wonnemonat Mai setzt sich mit seiner
herrlichen Blütenpracht uns zur Freude durch.

Schicke dir liebe sonnige Sonntagsgrüße von Hildegard

 

Antwort von Michael Reißig (07.05.2019)

Liebe Hildegard, wenn in der "Deutschen Hitparaade" vom MDR am Donnerstag wieder erklingt: "Ich mag, wenn der Frühling neu beginnt... (ALLES WEISS) beginnt der Frühling tatsächlich von Neuem. In Anbetracht dieser Tatsache müsste Franziska Wiese einen gewaltigen Sprung nach vorn machen! Ich danke dir für den tollen Kommentar, mit dem du mir sehr aus dem Herzen gesprochen hast! LG. Michael


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 04.05.2019

Lieber Michael,

der Mai spielt sich gerne auf und lenkt die Natur in die Irre. Wir aber lassen uns nicht beirren und freuen uns über die warmen Sonnenstrahlen, der Juni kommt bestimmt. Ein schönes Foto!

Herzliche Wochenendgrüße von Margit

 

Antwort von Michael Reißig (06.05.2019)

Liebe Margit, vielleicht zeigt der Wonnemonat in diesem Jahr bewusst seine kalte Schulter, damit sich die Bürger nicht auf die überschüssigen Glückshormone konzentrieren können, sondern gezwungen sind, sich mit vollem Tatendrang den anstehenden Europa- bzw. Kommunalwahlen zu widmen! Mein herzlicher Dank für den tollen Kommentar! LG. Michael


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 04.05.2019

In einige Bereichen in Deutschland gab es ja angeblich Schnee in der Nacht! Wir haben Regen und 9 Grad plus und ich bin zufrieden! Grüße Dir der Franz

 

Antwort von Michael Reißig (06.05.2019)

Lieber Franz, bei uns lagen die Temperaturen etwa um 3 bis 4 Grad über dem Gefrierpunkt! Vielen Dank für den Kommentar! LG.Michael


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 03.05.2019


Hallo Michael,

sehr witzig hast du das abgefasst;
der Winter macht noch einmal Rast?
Das gäbe uns aber den Rest
zum bevorstehenden Familienfest, lächel...

Liebe Grüße kommen - Renate

 

Antwort von Michael Reißig (07.05.2019)

Liebe Renate, und die Erkältungsgefahr wird auch immer größer! Da möge sich lieber der Frühling wieder zurück, in unsere Herzen lächeln, damit der Winter seinen Lenz in aller Ruhe genießen kann! Ich danke dir für den heiteren Kommentar, den ich echt super fand! LG. Michael


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 03.05.2019

...Michael, das sind vorgezogene Eisheilige, gleich darauf wird es wieder heiß.
LG Bertl.

 

Antwort von Michael Reißig (07.05.2019)

Lieber Adalbert, An die Eisheiligen habe ich auch schon gedacht. Warten wir es einfach mal ab und trinken, so lange die Kälte anhält, Tee oder Glühbier! Vielen Dank für den tollen Kommentar in Form deines klimatechnischen Hinweises! LG. Michael


MarleneR (HRR2411AOL.com) 03.05.2019

Lieber Michael,

der alte Winter hat wirklich einen Spleen, er will immer noch nicht gehn.
Hatte auf den Mai mich so gefreut, das Blumenpflanzen nicht bereut.
Sie lassen nun die Köpfchen hängen, weil sie sich nach der Wärme sehnen.
Und auch der Mensch, friert sich was ab, dann hat er Frust und nicht zu knapp.

Liebe Grüße dir von Marlene, die nur noch friert

 

Antwort von Michael Reißig (07.05.2019)

Liebe Marlene, Die Köpfe lassen schon genügend Menschen hängen! Menschen und Pflanzen haben auch viel gemeinsam! Ich danke dir für den toll gereimten Kommentar! LG. Michael


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 03.05.2019

Lieber Michael,

Gedicht und Foto lösen Freude aus,
Ja..der Wonnemonat ist da mit seiner Blütenpracht.

liebe Grüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Michael Reißig (07.05.2019)

Liebe Gundel, das Grün und die anderen Farbnuancen des Frühlings trösten doch ein wenig über den viel zu kalt temperierten Mai hinweg. Und am Mittwoch hat der Frühling sich vorgenommen, seine Kunstpause zu beenden! Vielen Dank für den schönen Kommentar! LG. Michael


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).