Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Donnerwetter“ von Heike Diehl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heike Diehl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 05.05.2019

Liebe Heike,

nicht ganz so arg haben wir es gestern bei unserer Fahrt
in die Altmark erlebt. Wir hatten von allem was dabei und
ein Blitz hat uns immer wieder erschreckt.
Die Wetterkapriolen nehmen immer mehr zu.

Schicke dir sonnige Sonntagsgrüße von Hildegard

 

Antwort von Heike Diehl (05.05.2019)

Hallo Hildegard Vor Blitzen hab ich wirklich Panik. Da bin ich nicht gerne unterwegs. Danke dir und liebe Grüße Heike


Gaby (foerster-woebkeweb.de) 04.05.2019

Ende des 19. Jahrhunderts herrschte im Affenhaus im Berliner Zoologischen Garten eine extreme Hitze. Seidem haben wir immer mal wieder die Hitze im Affenstall. Wie gut, wenn dann Personen mit bestimmten intellektuellen Fähigkeiten eine Birne haben, die es ihnen ermöglicht bei Blitz und Donner das Weite zu suchen.
Hast Du gut gemacht, Heike.
LG
Gaby

 

Antwort von Heike Diehl (04.05.2019)

Hallo Gaby Ach daher kommt der Begriff. Bin ich wieder , dank dir , ein bisschen schlauer. Man lernt doch nie aus. Danke dir und lieben Gruß Heike


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 04.05.2019

Die Sonne war schon beträchtlich in den letzten Tagen liebe Heike, so ging ohne Kopfbedeckung nichts und bei allem, auch der Regen den wir nun haben, der beglückt mich auch! Grüße Franz

 

Antwort von Heike Diehl (04.05.2019)

Hallo Franz Der Regen war unbedingt nötig. Die Natur freut es und ich muss nicht dauernd mit der Gießkanne rumlaufen. Gießen kann echten Regen nämlich nicht ersetzen. Dank dir und liebe Grüße Heike


Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 04.05.2019

Ich mag die grosse Hitze auch nicht Heike und schon gar nicht meine Hündin. Die hechelt dann nur immer rum und verkriecht sich in eine kühle Ecke. Bei uns war es noch nicht sehr warm und morgen ist sogar Schnee angesagt. Nächste Woche wieder tolle Temperaturen und da werde ich pflanzen. Was für ein verrûcktes Wetter.
Ein schönes Wochenende dir, liebe Grüsse Karin

 

Antwort von Heike Diehl (04.05.2019)

Hallo Karin Das Wetter macht was es will und wir müssen eben das beste draus machen. Nee- Hitze ist nichts für mich. Dann lieber ein warmer Regentsg. Ab Dienstag solls ja wieder schöner werden. Danke dir fürs lesen und liebe Grüße Heike


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 04.05.2019

...Heike, die Naturgewalten machen sich breit. Aber die Abkühlung tut auch ganz gut.
LG Bertl.

 

Antwort von Heike Diehl (05.05.2019)

Hallo Bertl Hitze ist nichts für mich. Dann schon lieber ein schöner warmer Regen und die Natur freut sich auch.Dank dir. Liebe Grüße Heike


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 04.05.2019

Liebe Heike,

mit dem Wetter ist es so eine Sache. Uns geht es am besten in den Übergangsmonaten. Die Kälte ist unangenehm und so auch große Hitze.
Ich sage jedoch immer, jedes Wetter ist besser als gar keins.

Gern gelesen dei scvhönes Gedicht.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Heike Diehl (05.05.2019)

Hallo Karl Heinz Am Wetter können wir eh nichts ändern. Könnte der Mensch das Wetter beeinflussen, dann wäre das Chaos noch größer. Danke dir fürs reinschauen und lieben Gruß nach Kanada Heike


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).