Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Seitenstechen“ von Janna Ney

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Janna Ney anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Liebe“ lesen

Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 06.05.2019

Hallo Janna,

na was genau beschreibst Du denn hier?
LG Horst

 

Antwort von Janna Ney (06.05.2019)

Lieber Horst, darauf müsste man als Leser aber schon selbst kommen. So schwer ist es nicht. Liebe Grüße Janna


Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de) 06.05.2019

Liebe Janna,
könnte es sich wieder um einen Hund handeln?
LG Andreas

 

Antwort von Janna Ney (06.05.2019)

Nein, Andreas, ganz sicher nicht. LG Janna


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 06.05.2019

- Hasenrücken?
Schmunzelgruß vom Paul

 

Antwort von Janna Ney (06.05.2019)

Entrückt man denn mit einem Hasenrücken in den Traum? Kleiner Tipp: Nicht nur Lebewesen haben einen Rücken. Liebe Grüße Janna


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 06.05.2019


Liebe Janna,
das ist gar nicht mal so leicht,
hinter die Gedanken zu kommen.
Sie sind zwar um mich herum geschwommen,
doch die Bekanntgabe macht mich beklommen:

Zum einen vermute ich mal:
Hier wurde für einen Rüden
aus kurzer Freude Qual.
Eine Hündin war wohl nicht recht erbaut
und hat sich rüde "zu antworten" getraut...

Zum anderen:
Ein Buch hat schon Eselsohren
wegen einem großen Entzücken.
Es duftet mich an, wie ein Buch duften kann.
Ich streichle liebevoll den zarten Rücken...
Die langsame Verführung, der ich erliege,
trägt mich in andere Sphären.
Ein Traum übermannt mich
und wie auch bekannt ist,
wird man die Haltung verlieren...
Das Buch entgleitet meinen Händen,
ein kurzer Schmerz in den Lenden
wird jäh beenden Zeit und Raum...

Liebe Rätselgrüße - Renate

 

Antwort von Janna Ney (06.05.2019)

Na endlich, Renate, du hast es erfasst. Ich nehme weder meine Hündin mit ins Bett noch einen Hasenrücken. :O Aber gerne ein gutes Buch. :) Vielen Dank und liebe Grüße Janna


Gaby (foerster-woebkeweb.de) 06.05.2019

Liebe Janna,

bei der Hunde-Idee war ich auch, bis ich Renates Kommentar gelesen habe. Du hast Recht, es ist im Grunde so einfach und eigentlich auch eindeutig. Und trotzdem ist bei mir immer so 'n Brett vorm Kopf. Macht nichts, ich warte einfach Renates Kommentar ab - sie trifft zu 99 Prozent immer den Nagel auf den Kopf.

Liebe Grüße
Gaby


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).