Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ährenhauch“ von Inge Offermann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Inge Offermann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 07.05.2019


Wieder ein sehr schönes Stimmungsbild,
liebe Inge.

Nun weiß ich, was eine Luzerne ist.
Ob das Ährenfeld eine Laterne vermisst?
Verwandt im Klang - das war es auch schon!
Ein Wiesenklee ist's, in purpurnem Ton...
Gern gesehen habe ich ihn immer schon.
Luzerne klingt fast königlich
- Wiesenklee mehr gewöhnlich.

Liebe Grüße sende ich dir - Renate

 

Antwort von Inge Offermann (07.05.2019)

Liebe Renate, dein bildreiches Sommergedicht weckt Freude auf Feld- und Wiesenblumen. Herzlichst danke ich dir für deine Zeilen mit lieben Abendgrüßen, Inge


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 06.05.2019

Liebe Inge,
ein leiser Hauch im Ährenfeld, dazu die Luzerne,
Wie romantisch dein Naturgedicht, gedanklich ein
zartes Gemälde.
Liebe Grüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Inge Offermann (07.05.2019)

Liebe Gundel, der Sommer hinterlässt seine impressionistischen Malerspuren in der Feldlandschaft. Vielen Dank für deinen positiven Kommentar. Dir liebe Grüße, Inge


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).