Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Sinken II“ von Andreas Vierk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Liebeskummer“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 07.05.2019


Ich kann meine Gefühle zu deinem wehmütigen Wortschmuck
nur in dieser Form ausdrücken, lieber Andreas.
Vielleicht verstehst du es:

Aus Cirruswolken mir viele Bilder steigen:
feengleich zerfächert, bizarr, auch Engelsgestalt.
In sie - aus ihnen
Frage und Antwort hallt...

Die Zeichen wurden mir ein Verneinen.
Ich zerfloss in deinen violetten Raum.
Meine Liebe lebt noch immer im Schimmer
und lächelt an den wehen Traum.

Ich wollte dich auspflanzen aus meinem Garten.
Es ist mir bis heute nicht gelungen.
Dunkle Quallentiere haben hässliche Lieder gesungen.
Doch in meinen Lungen berge ich deinen Atem.

Herzliche Grüße an dich - Renate

 

Antwort von Andreas Vierk (07.05.2019)

Liebe Renate, irgendwie liegst du diesmal Vers für Vers absolut daneben. Vielleicht besteht mein Gedicht ja tatsächlich aus Wortschmuck. Vielleicht ist es ein Hymne auf eine Farbe, vielleicht pure Poesie. Ich danke dir trotzdem für dein Parallelgedicht. Liebe Grüße von Andreas


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 07.05.2019

Hallo Andreas,

bin deinen Gedanken gerne gefolgt.
Olaf

 

Antwort von Andreas Vierk (07.05.2019)

Hallo Olaf, besonders gedankenschwer ist es diesmal nicht geraten. Fast ist es das Gegenteil vom Vorgänger. Die Metapher vom Versinken in ein Gegenüber lässt mich irgendwie nicht los... LG Andreas


Britta Schäfer (britta.schaefer.hammweb.de) 07.05.2019

Lieber Andreas, das ist sehr schön geschrieben, bin berührt, trotzdem bleiben viele Fragezeichen. Liebe Grüße von Britta

 

Antwort von Andreas Vierk (07.05.2019)

Lieber Schmetterling Britta, vielleicht ist in diesem Fall das Gedicht einfach nur schön. Liebe Grüße von Batman Andreas


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).