Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wertvoll“ von Anita Namer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anita Namer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 07.05.2019

Das ist so, wird sber nicht immer erkannt bzw. beachtet.
LG YHorst

 

Antwort von Anita Namer (07.05.2019)

Ja, Horst - wir glauben manchmal, der Versuch "die Welt zu retten" - in welchem Bereich auch immer - würde uns "Wert" geben. Jeder von uns kann zu einer besseren Welt beitragen - das geschieht teilweise alleine schon dadurch, dass wir Verantwortung übernehmen, für das was wir tun. Wenn`s jeder so macht- würde manches sich von ganz alleine ändern... Danke dir und liebe Grüße, Anita


Bild Leser

Janna (jannatuerlichgmail.com) 07.05.2019

Hm, erzähl das mal den Eltern, die bei dem Terroranschlag drei ihrer vier Kinder verloren haben. Oder den Überlebenden des Holocaust. Verallgemeinerungen treffen zwar oft, aber leider nicht so, wie sie angedacht wurden.

Liebe Grüße

Janna

 

Antwort von Anita Namer (07.05.2019)

Liebe Janna, jeder liest etwas unterschiedliches - in allen Texten, je nachdem, wie und wo sie ihn berühren. Ich verstehe was du meinst....und versuche nun zu erklären, was ich versuche auszudrücken. Ich erlebe im Moment viele Menschen in meinem Umfeld, die sich alleine dadurch definieren, dass sie sich "auf-opfern", bis zur Erschöpfung und noch weiter darüber hinaus. Sie geben ihr letztes, manchmal im Beruf, manchmal privat. Es gab vor vielen Jahren eine Zeit, in der ich das auch tat - krank wurde und fast unterging. Ich versuche auszudrücken, dass wir alleine dadurch, dass es uns gibt - schon wertvoll sind. Jeder. Ich glaube wichtig ist hier - zu unterscheiden. Das "Sein" eines Menschen und sein "Tun". Aus meiner Sicht ist jeder Mensch wertvoll, ab der ersten Sekunde, in der er geboren wird. Was er tut, wie er handelt - ist ein anderer Aspekt. Ich heiße nicht gut, was alles so auf der Welt geschieht. Wir alle sind Menschen. Geschöpfe aus einer Essenz. Das ist das Wertvolle für mich, das ich versuche, in jedem zu sehen. Gleichzeitig kann ich mit seinem Handeln nicht einverstanden sein, kann meine Meinung sagen und auch nötigenfalls Konsequenzen ziehen. Immer noch im Respekt vor dem Menschen, was bedeutet - ohne zu demütigen, ohne zu verletzen....Ganz liebe Grüße, Anita


Tensho (eMail senden) 07.05.2019

Liebe Anita, du bist unermüdlich in deiner Schaffenskraft. Ist das wertvoll? Wertvoll, das ist eine Wertung. Wertvoll, das ist ein Menschenurteil. Wem steht dieses Urteil zu? Jeder Mensch ist erst mal ein Mensch. Jeder Mensch ist wertvoll in dem Sinne, dass er Teil des Spiels ist, in dem ansonst ein Mosaiksteinchen fehlen würde.
Spontane Gedanken und liebe Grüße am Abend, Bernhard

 

Antwort von Anita Namer (07.05.2019)

Lieber Bernhard, ich weiß nicht, ob mein Schreiben wertvoll ist. Ich empfinde es so, dass manches geschrieben werden "will" und dann tue ich es einfach....Wie heißt es so schön? "Weil`s mir auf der Seele brennt...." Ob du`s glaubst oder nicht - mir hat der Begriff "wertvoll" hier an und für sich auch nicht gefallen - doch - wie könnte man es anders ausdrücken? Ich müsste eine neue Wort-Kreation schaffen und glaub mir - ich habe lange überlegt. Mir ist nichts besseres eingefallen...jedenfalls bis jetzt. Vielleicht zaubere ich ja irgendwann mal was aus dem Gedanken-Hut? Wissen kann man`s ja nie. Du schreibst Spiel und Mosaiksteinchen....ich schreibe Puzzleteil und Bild. Ich weiß, dass du weißt, was ich meine - und das ist auf jeden Fall wertvoll. :) Liebe Abendgrüße, Anita


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 07.05.2019

Liebe Anita
Gern gelesen
Jeder Mensch ist zunächst erst mal Mensch.
Ob er wertvoll ist entscheidet er selbst, seine Haltung gegenüber seinen Mitmenschen, den Tieren und der Umwelt.
Liebe Grüße Gerhard

 

Antwort von Anita Namer (07.05.2019)

Lieber Gerhard, huch - und schon kommen mir wieder neue Fragen... Wie definiert sich wertvoll? Wertvoll - ist eine Umarmung....wertvoll ist eine Perle. Welcher Mensch ist wertvoll und in welchem Sinne? Wer will das "be-werten" und nach welchem Maßstab? Wie wollen wir manchmal be-werten oder be-urteilen, ohne Hintergründe zu kennen, tiefer schauen zu können? Wir urteilen manchmal ganz schön oberflächlich und wie oft hat sich aus etwas erstmal Schlechtem, Negativen - Gutes entwickelt und aus etwas total Gutem dann doch Negatives, Schlechtes? Kein Mensch ist mit einem anderen vergleichbar und die Werte und Vorstellungen sind auch schon wieder von Land zu Land verschieden. Ich weiß, was du meinst und stimme dir auch zu. Jeder Mensch ist erst mal Mensch. Wertvoll - als ein lebendiges Wesen. Ich glaube auch, dass es Werte gibt - für die es sich lohnt einzustehen und ihnen im Leben zu folgen. Was ich versuche auszudrücken ist - wir glauben manchmal - uns doppelt und dreifach überschlagen zu müssen - um etwas zu "sein". Etwas leisten zu müssen, um einen Wert zu haben. Doch - wir sind bereits wertvoll - durch unser Sein. Ein Puzzle-Teil um das Bild der Schöpfung zu vervollständigen - und ein großer Teil der fehlen würde, wenn es dieses nicht geben würde. Wir werden geliebt und lieben - nicht weil jemand etwas Besonderes leistet - sondern eben um unserer Selbst willen. Genau so unterschiedlich, vielfältig wie wir sind.... Ich hoffe, ich hab dich hiermit jetzt nicht "erschlagen"....Im Grunde glaube ich, hast auch du das gemeint. Irgendwie wollte es trotzdem "raus"...Danke für deinen Zeilen, ganz liebe Grüße, Anita


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).