Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Räuber G., ich fürchte dich“ von Brigitte Waldner

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Brigitte Waldner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Angst“ lesen

Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 08.05.2019

Liebe Brigitte...
An Räuber Hotzenplotz
kommt kein Kind vorbei,
denn der ist harmlos
ohne viel Gewalt
und Geschrei!!
Viel schlimmer
sind die sogenannten "DATENKLAUNZ"
findet mit
zwanglosen Morgenschmunzlern
und Grüßen der
Schwaben-Dichter Jürgen

 

Antwort von Brigitte Waldner (08.05.2019)

Hallo Schwabendichter Jürgen, dass Du auch einmal bei mir vorbeischaust, freut mich aber. Ja so ist es mit den Räubern, die einen sind harmlos und die anderen tun so, als ob sie harmlos wären. Harmlos sind sie nur, so lange sie Schläfer sind. Aber kaum stellt man die Observierungen ein, wachen sie auf und nutzen sie schon wieder jede Gelegenheit, gegen Gesetze zu verstoßen, weil es den Räubern an Intelligenz mangelt, zwischen eigenem und fremdem Besitz zu unterscheiden. Gut, dass wir so intelligent sind und das können. Liebe Frühlingsgrüße, Brigitte


Klaus lutz (clicks1freenet.de) 07.05.2019

Das war richtiger Klartext! Echt stark geschrieben! Ein gutes Gedicht! Klaus

 

Antwort von Brigitte Waldner (08.05.2019)

Lieber Klaus, wenn ich das geahnt hätte, hätte ich es unter Klartext eingestellt. Na ja, ich freue mich sehr, dass mein Gedicht Dir gefällt und danke für Dein starkes Lob. Mit lieben Grüßen, Brigitte


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).