Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„3 x Limerick“ von Gabriele Förster-Wöbke

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gabriele Förster-Wöbke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Limericks“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 15.05.2019

...Gaby, schön, dass du dich mit Limericks befasst, die sind mir schon abgegangen im Forum.
LG Adalbert.


Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de) 13.05.2019

Liebe Gaby,
Schock in der Morgenstunde! Das kannst du doch nicht machen! Du kannst doch nicht Tusnelda killen! Die musst du gleich wieder retten. Das würde ich dir hoch anrechnen.
Liebe Grüße von Andreas

 

Antwort von Gabriele Förster-Wöbke (13.05.2019)

Lieber Andreas, hab' eben gesehen, Du hast die Auferstehung schon veranlasst. Die Tusnelda ist mit Vorsicht zu genießen. Die ist nicht so ganz sauber. Näheres erfährst Du morgen früh. Liebe Grüße von Gaby


sifi (eMail senden) 13.05.2019

Liebe Gaby,
damit die Tusnelda nicht versinken muss,
empfehle ich ihr einen rettenden Schluss:

Tusnelda sang EINST an der Elbe.
Das Lied war NUR ein und dasselbe.
Doch sie wurde heiser,
das Lied IMMER leiser,
=> Es war nicht vom Ei grad das Gelbe.

Die Wanzen könnten auch in einem BOXSPRINGBETT tanzen.
Und wie wäre es, wenn die Katze nicht piet (pieselt?)
sondern einfach auf die Matratze MACHT
(oder ganz ordinär KOTZT)?
=> So gab es im Bett Dissonanzen.
LG Siegfried

 

Antwort von Gabriele Förster-Wöbke (13.05.2019)

Lieber Siegfried, ich merke schon, ich muss dringend meinen Wortschatz pimpen. "Es war nicht vom Ei grad das Gelbe" ist ja toll. Nun habe ich gerade meine Matratze rausgeworfen und ein Boxspingbett bestellt und nun erzählst Du mir sowas. Kotzen kann meine Katze auch. Auf "Dissonanzen" wäre ich im Leben nicht gekommen. Auch der Tag war nicht umsonst, hab wieder Dank Dir ein für mich neues Fremdwort gelernt. Das übernehme ich mal alles so. Außer "das Gelbe", wegen der Farbe. Andreas hat Tusnelda ja schon gerettet. VD & LG, Gaby


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).