Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Tusneldas Flitterwochen“ von Gabriele Förster-Wöbke

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gabriele Förster-Wöbke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 14.05.2019

Ja MAI- Tusnelda-Poetin Gabi...
Wie heißt denn so schön der rosane Aufreißer-Spruch:
Noch so´n Ding....EHERING
Noch so´n Spruch...EHEBRUCH ;-))
Drum bleib ich (als Schwabe)
immer locker auf´m Hocker
und nutz´ meine eig´ne Gottesgabe:
bin als Gatte ein Klappstuhl-Rocker
Hi,hi,hi... nicht ganz autobiographisch
So´ne Frage am Rande:
Hat die Tusnelda auch ´nen
gleichgesinnten Bruder?
Wäre bestimmt auch eine Story wert...
meint schmunzelnd mit frühen
Dienstagsgrüßen und Rockerküssen
der Schwabenschelm Jürgen

 

Antwort von Gabriele Förster-Wöbke (14.05.2019)

Lieber Jürgen, als Rocker bist Du dann ja vor solchen Tusneldas gut gefeit. Ich glaube, Tusnelda hat mehr Brüder als Schwestern. Einer heißt bestimmt Ottokar. Mach was draus. VD & liebe Grüße von Gaby


Bild Leser

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de) 14.05.2019

Tusnelda: ich find's gar nicht schlecht.
Das g'schieht Herzensbrechern recht!

Schmunzelgrüße von Ingrid

 

Antwort von Gabriele Förster-Wöbke (14.05.2019)

Ja, liebe Ingrid, solche Tusneldas können doch direkt zum Umdenken inspirieren. Grinsegrüße von Gaby


Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de) 14.05.2019

Guten Morgen, liebe Gaby,
es war doch gut, Tusnelda vor dir und vor sich selbst gerettet zu haben. So kann ich mich weiterhin an all meinen Nebenbuhlern rächen. Hähähähää!!
Liebe Grüße an dich und an Tusnelda

 

Antwort von Gabriele Förster-Wöbke (14.05.2019)

Lieber Andreas, hättest Du sie nicht gerettet, könnte sie Deine Nebenbuhler nicht mehr vom Hocker schubsen. Was wäre der Mai dann langweilig. Nur Blüten. In Farben. Liebe Grüße von mir. Tusnelda hüllt sich in unschuldigem Schweigen.


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 14.05.2019


Worte, ja so frisch und frei
bieten zum Denken allerlei...
Man sollte es nicht für möglich halten,
wie Tusneldas walten und schalten!

Liebe Grüße an dich - Renate


 

Antwort von Gabriele Förster-Wöbke (14.05.2019)

Ja, liebe Renate, mit solchen Tusneldas kann man seine eigene dunkle Seite in der Fantasie ausleben ohne jemanden zu schaden. Ich glaube, jeder Mensch brauch seine Tusnelda, die für alles herhalten kann. VD & liebe Grüße von Gaby


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 14.05.2019

Liebe Gaby,
für Tusnelda gibt es kein Liebesaus und freut sich schon auf zuhaus,
Kandidaten gibt es genug.
Liebe Grüße von Hildegard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).