Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„wegwarte“ von Rudolf Leder

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rudolf Leder anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 20.05.2019

Lieber Rudolf,

man gab mir einst die Aufgabe Wegewarte zu entfernen. Die Pflanze ist wirklich sehr widerspenzig und nicht auszurotten.

Herzlich Karl-Heinz


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 16.05.2019

Lieber Rudolf,

schön, dass du hier beste Worte gefunden hast. Habe schon vor Jahren dieser blauen Blume meine Hochachtung ausgesprochen. Es gibt auch Menschen, die sich bescheiden im Hintergrund halten und dennoch wahre Größen sind. Werde morgen mein Gedicht hier einsetzen als Parallelgedicht wenn du magst.

Liebe Grüße von Margit


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 16.05.2019


Eine besondere Wertschätzung
ist dir auf diese Weise gelungen.
Ich freue mich ganz besonders,
wenn ich sie heute erblicke,
da werden im Innern frühe Lieder gesungen...

Auf meinem Schulweg
leuchteten sie mir entgegen.
Sie wuchsen reichlich
auf beiden Seiten von Wegen.
Ein nicht zu beschreibendes Blau
kitzelte verwegen
meine noch manchmal
schläfrigen Augen...
Auch hier zeigten sie mir
ihre besondere Macht
- die allein ihre Leuchtkraft gebracht.

Liebe Grüße - Renate


Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de) 15.05.2019

Lieber Rudolf,
das ist eine gute Würdigung dieser vielleicht fast vergessenen Wildpflanze.
LG Andreas


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).