Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Hahn im Korb“ von Heike Diehl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heike Diehl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tiere“ lesen

Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 18.05.2019

Liebe Mandalena,
Die absoluten Pechvögel haben halt auch in dieser Hinsicht meistens das Nachsehen! Ein amüsantes Gedicht vom Feinsten!
LG. Michael

 

Antwort von Heike Diehl (18.05.2019)

Hallo Michael Wie kommst du auf Mandalena? na ja egal!! Jedenfalls danke für den Kommi und für' s Lob. Es grüßt dich Heike


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 16.05.2019

Goßes Kino. Schön, vor allem lustig.
Herzliche Grüße
Olaf

 

Antwort von Heike Diehl (16.05.2019)

Hallo Olaf Das Leben ist oft traurig genug. Deshalb ab und zu mal was heiteres. Danke dir und lieben Gruß Heike


Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de) 16.05.2019

wie Mensch und Tier sich doch ähneln!
Hab mich wieder köstlich amüsiert, Heike.

Lieben Gruß
Ingrid

 

Antwort von Heike Diehl (16.05.2019)

Hallo Ingrid Das hat die Ruth nun davon ! Erst lässt sie ihn abblitzen - jetzt guckt sie in die Röhre. Danke und gackernde Grüße Heike


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 16.05.2019

Ja liebe Heike. Die Hühner in unserer Nachbarschaft erfreuen uns jeden Tag. Oder doch nicht? Schmunzelgrüße Franz

 

Antwort von Heike Diehl (16.05.2019)

Hallo Franz Ich mag Hühner. ist schon eine lustige Schar und ich schau ihnen gerne zu. Dank dir und lieben Gruß Heike


Klaus lutz (clicks1freenet.de) 16.05.2019

Das ist Spitze!!! So ein echt guter Humor! Und ein wunderbares Gedciht! Klaus

 

Antwort von Heike Diehl (16.05.2019)

Hallo Klaus Das freut mich! Bin immer froh wenn ich andere mit meinen Gedichten erheitere und das Vergnügen mit anderen teilen kann. Danke fürs Lob LG Heike


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 16.05.2019

Liebe Heike,
es ist des Hahnes Lebensaufgabe die Hühner zu beglücken
und wer nicht will, der hat Pech gehabt.
Lieben Schmunzelgruß von Hildegard

 

Antwort von Heike Diehl (16.05.2019)

Hallo Hildegard Tja - hat die Ruth Pech gehabt.Hat sie keinen Hahn und keine Küken. Selber schuld!! Dank dir und lieben Gruß Heike


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).