Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Neuigkeiten“ von Karl-Heinz Fricke

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karl-Heinz Fricke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 21.05.2019

Erneut, lieber Karl-Heinz, kann ich dir nur dafür danken, wie gut deine Werke zu uns rüberkommen. Sie haben Sinn und Verstand, auch die Wortmelodie ist stimmig. Ganz liebe Grüße zu dir von RT.

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (22.05.2019)

Lieber Rainer, leider sind die meisten Neuigkeiten in Presse und Fernsehen zum größten Teil negativ. Gut dabei ist, dass es in unserer häuslichen Einsamkeit nicht sehr bemerkbar ist. Ich danke dir für den netten Kommentar. Herzlich Karl-Heinz


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 20.05.2019

Ganz wundervolle Poesie lieber Karl - Heinz. Klasse! Liebe Grüße Hildegard und Dir der Franz

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (24.05.2019)

Lieber Franz, ich danke dir für den netten Kommentar. Möge es nicht viele Gewitter und Wolkenbrüche in diesem Sommer geben. Herzlich Karl-Heinz


Musilump23 (eMail senden) 20.05.2019

Lieber Karl-Heinz,
vor wie nach überschlagen sich deine Gedichte mit guten Neuigkeiten, geprägt von kurzweiliger, unterhaltsamer und heiterer Art. Sie haben einfach immer wieder eigene Ideen, aufgefädelte Detektivbetrachtungen und auch gute Strukturierungen im Gepäck. Neuigkeiten vermitteln heutzutage Internetportale in Windeseile rund um die ganze Welt. Gute, sowie schlechte Nachrichten aber auch oft wabernde Gerüchte. Die Zeit tickt unumkehrbar immer mit, sie bringt uns in die Abhängigkeit. Auch mancher originelle Neumond wird die Menschen künftig aus ihren Depressionen helfen.
PS: Die Neuigkeit, dass der FC Paderborn in die 1. Bundesliga aufgestiegen ist, war doch sicherlich auch im nu bei dir bekannt.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (24.05.2019)

Lieber Karl-Heinz, endlich geschafft alle Kommentare sind verspätet beantwortet.. Beide Kinder sind zu Besuch, ein Neffe mit Frau aus Winnipeg und viele gute Freunde und Nachbarn feiern mit uns ein seltenes Fest. Lieben Dank und herzliche Grüße von Karl-Heinz


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 19.05.2019

Lieber Karl-Heinz,
überall gibt es Werbungen, ob im FS oder in
Zeitungen. Immer auf dem Laufenden sein.
für Klatsch und Tratsch wird gut bezahlt.
So meine Gedanken zu deinem Gedicht,
Ein ewiger Kreislauf..
Liebe Sonntagsgrüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (24.05.2019)

Liebe Gundel, leider sind die täglichen Neuigkeiten in Presse und Fernsehen von vielen dunklen Wolken überschattet denn die neue moderne Zeit hat viele Löcher in der Hose. Lieben Dank und herzliche Grüße von Karl-Heinz


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 19.05.2019


So werden wir erst im Nachhinein
VIELLEICHT etwas schlauer sein...

Liebe Sonntagsgrüße Euch Beiden!

Renate

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (24.05.2019)

Liebe Renate, ich lebe mehr in der Vergangenheit und ich sehe in der Zukunft nur schiefergraue dunkle Wolken. Die meiste Neuigkeiten entbehren viel von dem was die Menschen hören und sehen möchten. Lieben Dank und herzliche Grüße von Karl-Heinz


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 19.05.2019

...Karl-Heinz, die Neuigkeiten überschlagen sich förmlich. Würde man alles genau nehmen, hätte man für sonst keine Zeit mehr. Aber so ist unsere Zeit, wir können daran kaum was ändern.
Einen schönen Sonntag und lG, Bertl.

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (24.05.2019)

Lieber Bertl, ich danke dir man sagt aus Alt mach Neu. In vieler Beziehung wäre es auch gut hin und wieder aus Neu Alt zu machen,. was die verrückte Welt anbetrifft, Maigrüße von Karl-Heinz


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 19.05.2019

Für viele Jahre war ich Pressechef einer großen Genossenschaftsbank.
Meine Erkenntnis ? Mit ganz wenigen Ausnahmen gilt für mich: Nichts
ist so NEU, wie die Zeitung von gestern. Alter Wein in neuen
Schläuchen !
Habe dein Gedicht sehr gern gelesen.
Herzliche Grüße
Olaf

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (22.05.2019)

Lieber Olaf, wir haben hier ein richtiges Käseblatt von zirka 8 Seiten. Alles Neuigkeiten von vorgestern und montags gibt es keine Zeitung. Lieben Dank und herzliche Grüße. Karl-Heinz


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 19.05.2019

Lieber Karl-Heinz,
an den Neuigkeiten werden wir nicht wachsen, denn alles was uns
offeriert wird, kann man vergessen.
Gerne gelesen und schicke dir herzliche Sonntagsgrüße von Hildegard

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (22.05.2019)

Liebe Hildegard, da hast du recht. Das Beste ist, man nimmt gar nicht wahr, was in der verrückten Welt passiert. Danke für den netten Kommentar. Liebe Grüße von Karl-Heinz


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 19.05.2019

Lieber Karl-Heinz
gern gelesen
Da ich so vergesslich bin ist manches immer wieder neu!!!
Herzlich Gerhard

 

Antwort von Karl-Heinz Fricke (22.05.2019)

Lieber Gerhard, gut gesagt. Wir lernen zwar immer noch hinzu, vergessen aber auch viel. Lieben Dank und herzliche Grüße an euch. Karl-Heinz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).