Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Anzug oder ...............“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 20.05.2019

Lieber sauber angezogener Franz...
S chweißtreibendes Arbeitsleben ist oftmals LEGER
A uch die Krawatte im Sommer wär´ keine Pflicht
N ur beim FKK ist´s Handtuchtragen äußerst SCHWER
D ie Damen (um dich rum) verduften dann nicht...! ;-))
---->>>
Möge das "Kleid der Liebe" immer
schön sauber und gebügelt sein!!!
Herzl. sonnige Schmunzelgrüße zum Wochenstart
vom Schwabenspezl Jürgen
kurz vor´m Arbeitsbeginn

 

Antwort von Franz Bischoff (20.05.2019)

Dies mein Spezl Jürgen hast Du wundervoll gesagt! Da ich in meiner beruflichen Zeit „Anzug mit Krawatte“ jeden Tag tragen musste und ich dies früher auch in meiner Freizeit machte, da ist in meiner Rentnerzeit damit Feierabend! Nur noch bei Festlichkeiten und ansonsten auch Jeans in feiner Art! Ich persönlich finde dies gut und meinem Schatz gefällt es auch. Danke jedoch dem Kommentar und Grüße der Franz


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 20.05.2019

In der Freizeit ist es für all jene, die nicht täglich Anzug und Krawatte tragen müssen, sicherlich angenehm, Franz, wenn dabei die Figur stimmt. Es kann aber auch lächerlich wirken, wenn das nicht der Fall ist. Eine schöne Woche - mit oder ohne Jeans - wünscht dir RT.

 

Antwort von Franz Bischoff (20.05.2019)

Hallo lieber Rainer. Ich freue mich, dass Leverkusen den 4 Platz geschafft hat, doch jetzt ist bis auf die Bayern Pause in der BL! Ich hatte mich ja früher oft mit Rudi Völler den ich sehr mag unterhalten. Nun zu meinen Gedanken und da muss ich sagen, gewichtig ist mir immer, dass man dies anzieht was einem selbst gefällt und der Sauberkeit entspricht. Du verstehst was ich meine! Doch zuweilen hole auch ich meinen edlen Anzug noch gerne aus dem Schrank und da gibt es immer wieder Gründe! Danke Deinem Kommentar und Grüße Dir der Franz


sifi (eMail senden) 20.05.2019

Ja, dieses - wie so manches Mal -
nicht ganz verständlich ist Wortwahl.
Jeans sind ja heute ganz normal.
Doch warum "dieses ohne QUAL"?,
fragt sich der Siegfried

 

Antwort von Franz Bischoff (20.05.2019)

Gewichtig ist, dass man versteht worum es dabei letztlich geht und somit dieses ohne Qual ist alles für mich ganz normal! So liegt mein Kopf sanft auf dem Kissen, der liebe Gott, der wird es wissen! Siegfried, Humor über allem im Leben und diesen braucht man immer wieder. Dir jedoch Grüße in den Montag der Franz


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 19.05.2019

Wenn ich ein Gedicht schreibe, gut oder schlecht, habe ich
einen direkten Bezug zu dem was ich schreibe. Bei deinen
Arrangements frage ich mich immer, wo ist der Dichter,
wo ist seine Persönlichkeit, wo die Authenzität ?
Wo sind deine inneren und menschlichen Beweggründe ? Wo ist dein ICH?
Herzliche Grüße
Olaf

 

Antwort von Franz Bischoff (19.05.2019)

Mein "Ich" lieber Olaf, dies ist immer dort wo es sein sollte! Sonntagsgrüße der Franz *"Ich", hatte meine Antwort aus Versehen als Kommentar gesetzt!


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 19.05.2019

Die Zeiten ändern sich fürwahr,
was früher ganz normal so war,
ist heute vieles durchaus nicht so,
teis ist man verstört, teils ist man froh.

LG Don Francesco,
Bertolucci.

 

Antwort von Franz Bischoff (20.05.2019)

Froh bin ich wahrlich darüber mein Spezl! Da ich in meiner beruflichen Zeit „Anzug mit Krawatte“ jeden Tag tragen musste und ich dies früher auch in meiner Freizeit machte, da ist in meiner Rentnerzeit damit Feierabend! Nur noch bei Festlichkeiten und ansonsten auch Jeans in feiner Art! Ich persönlich finde dies gut und meinem Schatz gefällt es auch. Danke jedoch dem Kommentar und Grüße der Francesco


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 19.05.2019

Lieber Franz,
Fred hat schon lange keinen Anzug mehr, und trägt schon ewig keine Krawatte.Er meint, das er jeden Tag mit einem Anzug in die Schule marschieren musste, hätten gereicht.
Jeans finde ich in Ordnung aber bitte nicht vorne "aufgeschnitten". Die jungen Leute sind "etwas komisch"!
Ja, jede Generation hat andere Vorlieben.
Trägst du auch Jeans?
Herzliche Sonntagsgrüsse mit Regen, Wally

 

Antwort von Franz Bischoff (20.05.2019)

Natürlich trage ich diese liebe Wally! Da ich in meiner beruflichen Zeit „Anzug mit Krawatte“ jeden Tag tragen musste und ich dies früher auch in meiner Freizeit machte, da ist in meiner Rentnerzeit damit Feierabend! Nur noch bei Festlichkeiten und ansonsten auch Jeans in feiner Art! Ich persönlich finde dies gut und meinem Schatz gefällt es auch. Danke jedoch dem Kommentar und Grüße der Franz


Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de) 19.05.2019

Lieber Franz,
bitte verzeih, aber warum ist deine Sprache eigentlich immer so verdreht? Ich dieses nicht mag.
LG Andreas

 

Antwort von Franz Bischoff (19.05.2019)

Wer mag alles im Leben lieber Andreas? Die Problematik der Perfektionisten ist, diesen Personen fehlt die Erkenntnis, dass sie selbst nicht perfekt sind! © Franz Bischoff. Ich habe fertig, „Grüße Dir“!


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).