Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wer kennt ihn nicht, den Petticoat“ von Karin Grandchamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erinnerungen“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 20.05.2019

Liebe Karin,
es freut mich sehr, dass du den Petticoat zum Leben erweckt hast.
Ich hatte einen wunderschönen in hellbau mit kleinen Sternen darauf.
Den hätte ich zu gerne als Rock getragen, aber er hatte ja eine
andere Funktion. Das wunderschöne Teil musste ich unter meinem
Rock verstecken, das tat mir für ihn leid.
Scnhicke dir sonnige Grüße zum Wochenstart von Hildegard

 

Antwort von Karin Grandchamp (20.05.2019)

Liebe Hildegard! Als ich die Wohnung meiner Mutter aufgelöst habe, hatte ich meinen rosanen Petticoat gefunden, den ich einstmals getragen habe. Ich hatte mich so sehr gefreut darüber und vielleicht wird ihn meine Tochter auch finden, wenn sie einmal das Haus erbt. Ich fand diese Mode wunderschön, darum habe ich dieses Gedicht geschrieben. Bei uns regnet es seit zwei Tagen und auch die nächsten Tage soll es Regen geben aber ich beschäftige mich viel im Haus und habe noch dazu Arbeiter im Haus aber du weisst ja, nach Regen gibt es immer wieder Sonnenschein. herzliche Grüsse und lieben Dank, Karin


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 20.05.2019


Ich denke oft an diese Zeit liebe Karin! Ja und wie gesagt, zuweilen sieht man ihn noch! Grüße Dir in die Woche der Franz

 

Antwort von Karin Grandchamp (23.05.2019)

Lieber Franz! Gerne würde ich das Rad rückwärts drehen mit oder ohne Petticoat. Erst jetzt verstehe ich meine Eltern, wenn sie immer sagten, früher war alles schöner. Lieben Dank, herzliche Grüsse Karin


Bild Leser

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de) 20.05.2019

Karin, ich hatte auch einen. Die Eltern meiner Freundin waren damals in Spanien und haben ihr DEN Petticoat in Koralle mit unzähligen Stufen mitgebracht. Ein Traum. Wir Freundinnen -sehr jung -waren alle neidisch.

Hab´s gerne gelesen.

LG Ingrid

 

Antwort von Karin Grandchamp (23.05.2019)

Liebe Ingrid! Das glaube ich dir gerne, dass die Freundinnen alle neidisch waren. Ich weiss, wie die in Spanien aussahen, reine Musterstücke und sicherlich hast du dich damit wie eine Prinzessin gefühlt. Das ist doch eine schöne Erinnerung. Herzlichen Dank dir, liebe Grüsse Karin


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 20.05.2019

Meine Geschichte um diesen Tülltraum
war ein Albtraum und mit Lügen gespickt.
Von meiner Liebe zum Petticoat
war mein Vater leider sehr wenig entzückt...
Warum, das kann ich noch heute nicht sagen.
Für mich ergaben sich andere Fragen:
Wie kann ich mir dieses Traumstück beschaffen,
ohne dem Papa die Laune zu raffen?
Es gingen ein paar Wochen ins Land,
da verdiente ich mir "die Kröten" unter diversen Nöten.
Doch am Ende hat es gelangt - einen Petticoat,
Farbe Flieder, versteckte ich in meinem Schrank.
Natürlich klopfte mein Herz manchmal sehr.
Mama musste alles Weitere richten.
Ich meinte, das gehöre zu ihren Pflichten,
denn was kann so ein Petticoat denn schon anrichten!
Mein Vater verhielt sich seltsam still,
dass es mir schon unheimlich erschien.
So nahm ich all' meinen Mut zusammen
und stellte ihn vor - auch ohne sein Verlangen.
Es ist - ohne Säbelrasseln - alles gut gegangen...

Was für ein Aufstand - das fand ich damals
unverständlich und allerhand. Ist mir nie aus
dem Gedächtnis gewichen.

Du hast einen lieben Traum bedichtet, liebe Karin.

Herzliche Grüße an dich - Renate








Heike Diehl (diehlheike624gmail.com) 20.05.2019

Hallo Karin

Klar kenne ich den noch! Ich hatte damals einen knallgelben. ich glaube ich war vier oder fünf.
ich sah aus wie ein kleiner Zitronenfalter. Ich fand die Petticoatmädels immer richtig drollig.
Schöne Erinnerung an diese Zeit damals
Es grüßt dich Heike

 

Antwort von Karin Grandchamp (23.05.2019)

Ja Heike, eine wunderbare Erinnerung.Mein Petticoat war rosafarben und es ist ein Wunder, dass ich ihn noch bei meiner Mutter gefunden habe nach so vielen Jahren. Da möchte man gerne nochmal in die Kindheit zurück. Ich danke dir vielmals und schicke dir liebe Abendgrüsse Karin


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 20.05.2019

Sie war für alle einfach toll, die wilde Zeit des Rock 'n' Roll, liebe Karin. Und der Petticoat gehörte immer dazu. Ein wunderbares Gedicht, findet RT, der dich herzlich grüßt.

 

Antwort von Karin Grandchamp (23.05.2019)

Danke lieber Rainer. Das war eine unvergessliche Zeit und wenn ich zaubern könnte, würde ich mich in diese Zeit zurück versetzen. Wünsche dir einen schönen Abend und danke dir herzlichst Lg. Karin


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 20.05.2019

Hallo Karin,
du erweckst so schöne Erinnerungen bei mir. Aber da hatten wir auch zu der Zeit eine schöne, schlanke Taille; Ich habe mir gerade vorgestellt wie ich damit jetzt aussehen würde; Oh weia!
Herzlich Wally

 

Antwort von Karin Grandchamp (23.05.2019)

Liebe Wally! Wenn ich meinen Petticoat an hatte, fühlte ich mich wie eine Prinzessin. Diese Erinnerung wird immer wieder auftauchen. Ich denke oft an frûher, denn wir hatten nicht viel und hingen deswegen sehr an unsere Sachen. Ich wünsche euch einen schönen Abend. Mit Dank grüsse ich euch herzlichst Karin


Gaby (foerster-woebkeweb.de) 20.05.2019

Hallo Karin,
ich war noch klein und hatte einen in rosa. Fand ich ganz toll. Doof fand ich aber, dass ich da ein Kleid drüber ziehen musste. Dann haben wir Onkel und Tante besucht. Zum Guten-Tag-sagen hatte ich keine Zeit. Ich hob erstmal mein Kleid: "Guck mal, ich hab ein Petticoat." - Du weckst mit Deinem Gedicht Erinnerungen wach, die waren längst verschollen.
Grinsegrüße
Gaby

 

Antwort von Karin Grandchamp (23.05.2019)

Hallo Gaby! Mein Petticoat war auch rosa aber der Tüllsaum der mit Spitze belegt war, schaute unterm Rock raus. Ich kann dir nicht sagen, wie glücklich ich war, als meine Eltern ihn mir geschenkt hatten zumal damals das Geld doch knapp war.Ich glaube, das war das schönste Geschenk, das ich als Kind erhalten habe. Mit Dank liebe Grüsse Karin


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).