Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wutausbruch“ von Georges Ettlin

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Georges Ettlin anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Emotionen“ lesen

Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 21.05.2019

Lieber emotional geladener Georges...
ich seh´ den männlichen und
weiblichen Wutausbruch ganz verschieden:
SIE: du bist ein ganz verlog´ner A....
scher dich zum T... dann heftiger Türzuknall
ER: du läßt dich von jedem jungen Spargeltarzan
verführen....GRRR....schrei...macht Kleinholz
aus allen Türen
Könnte vielleicht auch andersrum passieren
meint schmunzelnd mit herzl. Morgengruß
der schwäbische Wüterich Jürgen

 

Antwort von Georges Ettlin (21.05.2019)

Bei alten Ehepaaren, lieber Jürgen, neutralisieren sich gegenseitig die gleichzeitigen Wutausbrüche und enden in Erschöpfung, was für immer eine seltsame Stille erzeugt. Herzliche Grüsse von Georges


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 20.05.2019

Ja lieber Georges. Bei einem richtigen Wutausbruch, da scheppert es richtig! Zum Glück bei mir weniger! Grüße Franz

 

Antwort von Georges Ettlin (20.05.2019)

Ja, lieber Franz, man muss sich halt gelegentlich entspannen! Herzliche Grüsse von Georges


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 20.05.2019


Nachdem das dann vorbei,
verlangsamen sich die Ausschläge.
Danach fühlt der Mensch sich wieder frei...
Welchen Schaden erfuhr seine Wohnung dabei?
Den Nachbarn entfuhr vielleicht auch ein Schrei...

In der Wutexplosion wird das alles einerlei...

Liebe Grüße - Renate

 

Antwort von Georges Ettlin (20.05.2019)

Wenn ich bei Gelegenheit meinen Wut-Text, liebe Renate, mir selber laut vorlese, dann kann ich bei mir einen Wutanfall verhindern.(hoffentlich hört mir dabei niemand zu!) Herzliche Grüsse von Georges


Heike Diehl (diehlheike624gmail.com) 20.05.2019

Da hast du dir aber Luft gemacht! Das tut so richtig gut und muss manchmal sein!!
Die Geräusche hast du gut aufs Papier geknallt!!
LG HEIKE

 

Antwort von Georges Ettlin (20.05.2019)

Danke, liebe Heike. Ein psychohygienischer Text von mir, ich lese ihn mir laut vor, wenn ich wütend bin: Das entspannt (schmunzel) Herzliche Grüsse von Georges


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).