Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Weisheit letzter Schluss“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Haiku, Tanka & Co.“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 24.05.2019

Dich hätte ich gerne als Lehrer gehabt, da du dich vermutlich nicht so ernst nimmst, wie ich deine interessanten Wortspielereien und Gedankengänge. Herzlichst RT

 

Antwort von Siegfried Fischer (25.05.2019)

Aber ich nehme meine Gedankengänge und Wortspielereien immer sehr ernst. - Als ich einmal eine Kollegin in einer ersten Klasse vertreten sollte, meinte ein Junge etwas aufgeregt: "Ach, jetzt kommt der Herr Fischer." Seine Sitznachbarin beruhigte ihn: "Der isch doch besser als gar kein Lehrer." - VD & LG Siegfried, der grade etwas wenig Zeit zum Kommentieren usw. hat.


Gaby (foerster-woebkeweb.de) 23.05.2019

as st a ieder er ammer, ieber iegfried. a ann an ei leiben. en nfangsbuchstaben raucht an a ar icht. as part och ngemein. ur aut esen eht icht. a rech ch ir ie unge ei b, ahaha.
iebe rüße
aby

 

Antwort von Siegfried Fischer (23.05.2019)

I- Umkehrschlus- könnt- ma- au- de- Schlus- gu- un- gern- verzichte-. VD & LG Siegfrie-


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 22.05.2019

rst achte ch s äre in ehldruck, ber ann am ch atsächlich iel chneller um unkt ls onst.
chön eschrieben iegfried. iebe üße
osrt

 

Antwort von Siegfried Fischer (22.05.2019)

ieber orst, s at lles eine ichtigkeit. eitere orteile: an geht en roblemen er roß-/leinschreibung us em eg nd part inte nd ruckkosten. ielen ank nd iebe rüße iegfried


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 22.05.2019

ieber eglassender oet iegfried...
(k)ein (Z)ahn-(W)e-(w)ehchen
(d)och (f)ehler (i)sst (h)ier (s)ichtbar:
(a)m (E)nde (z)weiter (A)kt ;-))
(h...uch?)
Unker ir ann ieber
rittzähne...!! ;-)))
erzl. elassene orgengrüße
us em ändle om ürgen

 

Antwort von Siegfried Fischer (22.05.2019)

ieber ürgen, a ast u as u nabbern, ell - ielen ank nd iebe rüße iegfried


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 22.05.2019

Mit Buchstaben, du hast gespart,
ch ünsch ir mmer ute ahrt.

Ein Urviech bist schon mit deinen Wortspielereien.

Sifi, lG von Bertl.

 

Antwort von Siegfried Fischer (22.05.2019)

Eigentlich sind das keine richtigen Wortspielereien, sondern kleine Buchstabensparereien. Wie manche noch viel mehr an Buchstaben sparen, sieht man dann an ausbleibenden Kommentaren. - VD & LG Siegfried


Klaus lutz (clicks1freenet.de) 22.05.2019

Schade das mein Magen kaputt ist! Sonst hätte ich, zu dem Gedicht, ne Flasch Wein geleert! Da hätte ich das Ganze über den Durchblick hinaus erkannt! Aber so kann ich nur sagen:Lalalala! Echt gut! Klaus

 

Antwort von Siegfried Fischer (23.05.2019)

Wie sagte schon der gute alte Adenauer: „Ein gutes Glas Wein ist geeignet, den Verstand zu wecken.“ Das muss damals die Geburtsstunde der bekannten EIN-WECK-GLÄSER gewesen sein. Mit einer EIN-WECK-FLASCHE verliert man allerdings den Durchblick. - VD & LG Siegfried


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).